Android 5.1 fürs Galaxy S6 kommt im Juni

Android 5.1 soll die Kamera des Samsung Galaxy S6 verbessern. Android 5.1 soll die Kamera des Samsung Galaxy S6 verbessern. (© 2015 CC: Flickr/Maurizio Pesce)

Bereits im Juni könnten Besitzer von Samsung Galaxy S6 und S6 Edge das erwartete Update auf Android 5.1 bekommen. Mit der neuen Software sollen auch einige Features für multiple Nutzerprofile und verbesserte Kamera-Funktionen Einzug halten.

Während das Google-Betriebssystem Android derzeit bereits in der Version 5.1 verfügbar ist, laufen die meisten aktuellen Smartphones noch mit den Versionen 5.0 oder sogar 4.4. Auch die derzeit wohl populärsten Android-Phones Samsung Galaxy S6 und S6 Edge laufen bislang "nur" mit der Software-Version 5.0.2. Das soll sich jedoch bereits im Juni ändern. Wie der kanadische Netzbetreiber Rogers auf seiner Website verrät, plant Samsung das schon länger angekündigte Update seiner beiden Flaggschiffe auf Android 5.1 im kommenden Monat.

Neue Software für neue Funktionen

Für Besitzer und potenzielle Käufer von Galaxy S6 und S6 Edge ist das eine gute Nachricht. Immerhin hatte der Hersteller bereits vor einiger Zeit angekündigt, dass mit dem geplanten Update auch einige neue ganz Features kommen sollen, die bislang auf beiden Geräten noch schmerzlich vermisst werden. So soll es beispielsweise möglich werden, auf einem Gerät mehrere Nutzeraccounts einzurichten.

Auch die Kamera der Smartphones soll mit dem Update ein Upgrade erhalten. Demnach könnten Samsung Galaxy S6 und S6 Edge in Zukunft in der Lage sein, verlustfreie RAW-Aufnahmen zu machen oder auch die Belichtungszeit zu beeinflussen. Bislang bleiben die aktuellen Samsung-Flaggschiffe hier hinter ihren technischen Möglichkeiten zurück – unter anderem, weil das Betriebssystem momentan viele Dinge noch erschwert. Mit dem Update auf Android 5.1 Lollipop soll sich das jedoch ändern.