Android auf dem Lumia 830? Windows 10-Bug macht's möglich

Windows 10 Mobile bringt viele grundlegende Neuerungen mit – unter anderem die Möglichkeit, Android-Apps auf Windows Phones wie den Lumia-Modellen zu nutzen. Dieses Feature weist wohl aber zumindest in der aktuellen Version noch einen Bug auf, der es theoretisch erlaubt, Android als Betriebssystem auf dem Windows 10-Smartphone zu installieren.

Ein Lumia 830, auf dem Android 5.0.2 läuft? Klingt absurd, ist aber laut einem aktuellen YouTube-Video wohl tatsächlich möglich. Zumindest noch. Denn die aktuelle Version von Windows 10 Mobile verfügt WMPU zufolge über einen Bug in der Android Runtime, der Hacker dazu befähigt, Android als Betriebssystem aufzuspielen. Das Video beweist, dass es aktuell also durchaus möglich ist, Android 5.0.2 auf einem Microsoft Lumia 830 zum Laufen zu bekommen.

Windows 10-Bug: Microsoft arbeitet schon an der Lösung

Wer sich nun auf Lumia-Geräte mit Android freut, wird aber schnell wieder enttäuscht. Zum einen ist das Installieren von Googles mobilem Betriebssystem nicht ohne spezielle Tools möglich, auf die der durchschnittliche Hacker laut WMPU keinen Zugriff hat. Und zum anderen erregte das Entdecken des Schlupflochs auch bei Microsoft Aufmerksamkeit. Der Elektronikkonzern arbeitet daher schon an einem Bugfix, der das Installieren von Android als Betriebssystem künftig verhindern soll.

Wenn die finale Version von Windows 10 Mobile in den kommenden Wochen veröffentlicht wird, dürfte es also kein Android-Schlupfloch mehr geben. Die Möglichkeit, Android-Apps zu nutzen, besteht hingegen auf ganz legale Art und Weise.