Android M: Der künftige Name wird in diesem Video genannt

In einem Video kündigt Google an, dass der künftige Name der bislang nur mit "Android M" bezeichneten neuen Version seines Betriebssystems demnächst bekanntgegeben wird. Eines ist schon sicher: Es wird wieder eine Süßigkeit sein – und wir wissen auch vermutlich schon welche.

Bis jetzt haben die Versionen von Android bei Google immer die Namen süßer Leckereien bekommen: Ausgabe "J" wurde zu JellyBean, dann war KitKat an der Reihe und es folgte noch das aktuelle Lollipop. Wofür das "M" stehen könnte, war bislang unklar. Ein lustiges Video mit dem Titel "What's M Gonna Be?" – auf Deutsch etwa: "Was wird M sein?" – gibt nun erste und vermutlich auch sehr konkrete Hinweise.

Mousse, Mocha, Muffin: Was macht Google aus Android M?

Das Duo "Nat and Lo" besingt nicht nur die bisherigen süßen Namen der Android-Versionen, sondern macht sich auch musikalische Gedanken, was kommen könnte. Die Tipps gehen von Milkshake über Mocha und Madeleine bis hin zu Muffin, Marzipan und Mousse. Das Problem: Wahrscheinlich stimmt das alles nicht.

Am Ende des fröhlichen Clips sieht man nämlich einen Lackierer, der eine Android-Figur mit weißer Farbe besprüht, die verdächtig nach einem Marshmallow aussieht. Die typisch amerikanische Süßigkeit, die gerne beim Grillen geröstet und dabei lecker karamellisiert wird, kennt man hierzulande profan auch als "Mausespeck". Das klebrige Naschwerk ist im Grunde nichts anderes als aufgeschäumter Zucker. Und jetzt wohl für Google Namensgeber für die Android-Version 5.2. Denn anders als lange vermutet, wird mit Android M kein "großer" Versionssprung auf Android 6.0 vollzogen. Diese Ehre bleibt dann dem vermutlich wieder süßen Android N vorbehalten.

Android M Marshmallow
Ist das ein Marshmallow? Sieht verdächtig nach der Grill-Süßigkeit aus. (© 2015 Youtube/Nat and Lo)