Android M: Entwickler-Preview auf Xperia-Geräten verfügbar

Sony hat jetzt für aktuelle Xperia-Modelle die Entwickler-Vorversion von Android M verfügbar gemacht. Die neue Version des Smartphone-Betriebssystems von Google wurde vor einigen Wochen auf der Entwicklerkonferenz I/O der Öffentlichkeit präsentiert.

Noch hat Android M keinen klingenden Namen wie KitKat oder Lollipop, und nur wer ein Google Nexus besitzt, konnte die neue Version des Betriebssystems schon testen. Jetzt hat Sony aber nachgezogen und eine Android M-Vorversion veröffentlicht, die auf zwölf Xperia-Modellen verfügbar ist, sofern diese bei einem speziellen Programm für Software-Entwickler angemeldet sind. Diese Nachricht verbreitet der japanische Elektronik-Konzern über seinen Entwickler-Blog.

Installation von Android M auf einem Sony Xperia erfordert gewisse Fachkenntnisse

Über den Beitrag im Blog ist auch eine Liste der geeigneten Geräte abrufbar. Dort finden sind etwa das Xperia Z3, das Xperia Z3 Compact und auch das Xperia Z3 Tablet Compact sowie das Xperia Z2 und Xperia Z1. Die eigentliche Installation der Software erfordert durchaus gewisse Fachkenntnisse, es gibt aber bei Sony einen ausführlichen Ratgeber, der durch den Prozess leitet. Dort findet man alle nötigen Instruktionen, wie man Android M auf einem Sony-Smartphone installieren kann. Die Japaner weisen allerdings darauf hin, dass sich mit der neuen Android-Version einige tief greifende Änderungen ergeben, was etwa die Rechteverwaltung betrifft.

Wer daher jetzt die aktuellste Version von Android für den alltäglichen Einsatz installieren möchte, sollte daran denken, dass es sich immer noch um eine Vorversion handelt, die hauptsächlich für Entwickler gedacht ist. Gut möglich, dass viele Apps mit der neuen Android-Ausgabe erst einmal nicht laufen. Außerdem funktionieren in der Sony-Variante weder Modem noch Kamera, und die Bootloader dürfen auf den Smartphones nicht gesperrt sein – denn sonst ließe sich ja kein neues Betriebssystem installieren.