Update beschert Android Wear viele neue Zifferblätter

Minion, Santa und Co.: Viele Apps bringen neue Zifferblätter auf Android Wear-Geräte. Minion, Santa und Co.: Viele Apps bringen neue Zifferblätter auf Android Wear-Geräte. (© 2014 Android Official Blog)

"Trage, was Dir gefällt": Unter diesem Motto steht die neue Kategorie im Google Play Store. Wer eine Smartwatch mit Android Wear besitzt, kann sich dort viele neue Zifferblätter in Form von Apps herunterladen.

Individualisierung und Personalisierung liegen im Trend. Um mit Android Wear auf diesen Zug aufzuspringen, hat Google jetzt eine neue Kategorie im Play Store gestartet. Auf einer Seite gebündelt stellt der Suchmaschinenriese alle Apps zur Auswahl, die neue Hintergründe auf Android Wear-Smartwatches bringen. Zusätzlich zu den herstellereigenen Zifferblättern von LG, Motorola und Co. haben Wearable-Träger nun die Möglichkeit, sich zum Beispiel einen Minion-, Pac-Man-, Santa- oder Plants vs. Zombies-Hintergrund auf die schlaue Uhr zu laden.

Google veröffentlicht Watch Face API

Des Weiteren stellt Google mit dem jüngsten Update seines Wearable-Betriebssystems auch eine Programmierschnittstelle für Zifferblätter bereit. App-Entwickler können damit eigene kleine Anwendungen entwickeln und im Play Store zum Download anbieten. Wie Golem berichtet, müssen Entwickler ab Januar 2015 sogar die Google-eigene API benutzen, die Unterstützung von Drittanbieter-Apps wird eingestellt.

Android Wear-Update auch fürs Smartphone

Doch nicht nur den Smartwatches an sich bringt Google Neuerungen, auch die begleitende Smartphone-App erhält ein Update. Dieses soll das Suchen nach Zifferblättern und den Austausch der Hintergründe noch einfacher machen. Zudem soll die App den Stromverbrauch und Speicherbedarf anderer Android Wear-Anwendungen im Blick behalten. Das Update für Smartwatch und Smartphone wird in den kommenden Tagen Over-the-Air ausgerollt.