Android Wear-Update: Google plant neue & smarte Tippgeste

Auch auf der LG G Watch R könnte die neue Tippgeste funktionieren. Auch auf der LG G Watch R könnte die neue Tippgeste funktionieren. (© 2014 TURN ON)

Mit dem nächsten Update für Android Wear könnte Google eine neue Wischgeste einführen, mit der Änderungen beim Aussehen der Zifferblätter oder auch der Start von Aktivitäten durchgeführt werden können. Das Update für Android Wear dürfte im August veröffentlicht werden.

Momentan gibt es vier verschiedene Wisch- und Tippgesten für Android Wear: Mit einem Wisch nach oben kann man in den Benachrichtigungen navigieren, nach links geht’s zum Launcher, nach unten zu den Schnelleinstellungen und ein langes Drücken öffnet das Auswahlmenü für die Zifferblätter. Mit der neuen interaktiven Tippgeste wird eine Bewegung eingeführt, die für Änderungen des Aussehens und der Funktion der Zifferblätter benutzt werden kann, beschreibt Phandroid das Software-Update.

Android Wear-Update macht Tricks überflüssig

Auf manchen Smartwatches gibt es diese Geste zwar schon, sie wurde aber von findigen Programmierern mit einem Trick eingebaut – und kann unter Umständen Konflikte auslösen. Google unterstützte diese Methoden daher auch nicht und hat mit der neuen Geste jetzt die Funktion offiziell ins Betriebssystem eingebaut. Damit das alles funktioniert, dürfte aber die Geste zum Start des Launchers geändert werden. Um künftig an den Launcher zu kommen, muss man vermutlich von rechts nach links wischen.

Google hat einige Beispiele aufgeführt, wie die neue Geste am besten sinnvoll verwendet werden könnte. Per Fingertipp könnte etwa die Farbe des Zifferblattes geändert werden. Mit jedem neuen Tipp gelangt man auch zu einer neuen Farbe und kann sich durch die verfügbare Palette durchtippen. Oder man kann sich nacheinander verschiedene Infos zum Wetter anzeigen lassen, wie etwa Temperatur, Luftdruck oder Niederschläge.