Apple Keynote: Apple TV jetzt mit Siri und tvOS

Der neue Apple TV mit Touchpad-Remote, Siri und tvOS. Der neue Apple TV mit Touchpad-Remote, Siri und tvOS. (© 2015 Apple)

Apple hat auf der Keynote auch die vierte Generation von Apple TV enthüllt – jetzt mit Apples Sprachassistentin Siri und eigenem App Store. Auch die Fernbedienung wurde komplett neu gestaltet und ist mit einer Touch Oberfläche ausgestattet.

Eine neue Generation war lange überfällig. Jetzt hat Apple den neuen Apple TV auf der Keynote enthüllt – mit leistungsstarker Hardware. Die kleine Box hat jetzt den A8-Chip spendiert bekommen. Mit dem neuen tvOS und Unterstützung von Siri hat das Streaming-Gerät zudem ein umfangreiches Update erhalten. Die Fernbedienung wurde ebenfalls komplett neu gestaltet und hat jetzt eine Art Touchpad – Apple nennt es schlicht Touch Oberfläche. Siri ist direkt in die Fernbedienung integriert und lässt sich mit nur einem Klick aktivieren. Zudem bekommt der neue Apple TV einige neue Screensaver spendiert – diese wurden exklusiv für die Streamingbox designt.

Apple TV jetzt mit Siri und systemweiter Suche

Apple-TV-4
Der Apple TV setzt auf eine neue Touch-Oberfläche für seine Fernbedienung. (© 2015 Apple)

Die Fernbedienung lässt sich jetzt ähnlich leicht und komfortabel bedienen, wie man es zum Beispiel von Amazon Fire TV her kennt. Apples Sprachassistentin Siri ist ebenfalls ein Highlight des neuen Apple TV – die praktische Assistentin erlaubt jetzt die systemweite Suche. Sämtliche Medien und Inhalte lassen sich jetzt bequem per Spracheingabe suchen. Nicht nur die Suche nach Titeln wird unterstützt, auch Genres oder Regisseure lassen sich komfortabel per Siri – oder natürlich auch ganz konventionell per Tasteneingabe – suchen. Die neuartige Touchpad-Fernbedienung soll eine Laufzeit bis zu drei Monaten gewährleisten.

Apple TV jetzt mit tvOS für mehr App-Vielfalt

Das neue System tvOS gestattet jetzt den Zugriff auf viele neue Apps – zuvor war der Nutzer stets auf die Apps beschränkt, die Apple vorgegeben hat. Ein Entwickler hat einige Spiele vorgeführt – das iPhone oder auch das iPad können bequem als Fernbedienung genutzt. Bis zu vier Fernbedienungen können mit dem Apple TV für ausgiebige Gaming-Sessions verbunden werden. Dann wurde es sehr amerikanisch und anhand eines Baseball-Spiels wurde demonstriert, wie gleich zwei Spiele auf nur einem Display angeschaut werden können.

Der Apple TV wird im Oktober veröffentlicht. Die 32 GB-Variante wird für 149 US-Dollar erhältlich sein, die größere 64 GB-Version wird mit 199 US-Dollar zu Buche schlagen. Damit wird der Apple TV teurer als sein direkter Vorgänger, wie bereits vermutet wurde. Die deutsche Seite von Apple listet noch keinen Preis, eine 1:1 Umrechnung in Euro ist aber wahrscheinlich. Zum Release heißt es aktuell nur: "Kommt bald".