Apple launcht offizielles Akku-Case für das iPhone 6s

Das Smart Battery Pack erweitert die Akkulaufzeit des iPhone 6s. Das Smart Battery Pack erweitert die Akkulaufzeit des iPhone 6s. (© 2015 Apple)

Apple bietet ab sofort ein offizielles Akku-Case für das iPhone 6s an. Das Smart Battery Case stellt Geschmacksnerven und Geldbeutel der iPhone-Besitzer auf eine harte Probe.

Mit dem iPhone 6s spielt Apple in vielen Bereichen ganz vorne mit. Eine Ausnahme markiert leider der Akku, der mit einem Fassungsvermögen von 1715 mAh nicht besonders üppig ausfällt. Viele Nutzer greifen daher zu externen Akkupacks oder Akku-Cases von Drittherstellern. Nun möchte auch Apple selbst ganz offiziell ein solches Case anbieten. Die Hülle hört auf den Namen Smart Battery Case und wird lediglich für iPhone 6s angeboten.

Bis zu 25 Stunden Sprechzeit

Erhältlich ist das Case natürlich im offiziellen Apple Store. Offizielle Angaben zur Kapazität macht der Hersteller zwar nicht. Allerdings verspricht Apple mit dem Case eine Sprechzeit von bis zu 25 Stunden und bis zu 18 Stunden, die Nutzer mit LTE im Internet surfen können. Zusätzlich fügt das Smart Battery Case eine neue Batterieanzeige zum Sperrbildschirm und zur Mitteilungszentrale des iPhones hinzu.

Silikonhülle mit Buckel

Das Akku-Case erinnert optisch an die Standard-Silikonhüllen, die Apple für seine iPhones anbietet. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätte der Hersteller eine solche Hülle um einen Zusatz-Akku erweitert und diesen wie einen Rucksack auf die Rückseite geschnallt. Das iPhone 6s bekommt damit einen ziemlichen Buckel, der Design-Liebhaber sicherlich abschrecken könnte.

Auch der Preis dürfte wohl für viele potentielle Interessenten ein Hindernis sein. Satte 119 Euro verlangt Apple für das Smart Battery Case. Konkurrenzprodukte von Drittherstellern sind da zum Teil deutlich günstiger zu haben und kommen in den meisten Fällen auch ohne einen Buckel aus.