Apple sucht Akku-Experten: iPhone 6s mit größerer Batterie?

Das nächste iPhone könnte auch als Farbvariante iPhone 6c erscheinen. Das nächste iPhone könnte auch als Farbvariante iPhone 6c erscheinen. (© 2015 3dfuture.net)

Das iPhone 6s könnte endlich eine bessere Akkulaufzeit bieten – ein Feature, auf das viele Apple-Fans bereits seit Jahren sehnsüchtig warten. Die Kalifornier suchen derzeit verstärkt nach neuen Mitarbeitern mit Erfahrungen in der Batterie-Entwicklung.

Nach Informationen von AppleInsider sucht der iPhone-Konzern gleich nach neun neuen Mitarbeitern, die Erfahrungen in der Entwicklung von Akkus haben sollen. Einige der ausgeschriebenen Positionen haben vermutlich mit der Batterie-Technologie in MacBooks zu tun, andere erwähnen hingegen explizit das mobile Betriebssystem iOS. So sucht Apple unter anderem einen "iOS Battery Life Software Engineer", einen "Battery Firmware Development Manager" und einen "Software Power Systems Engineer".

iPhone 6s: Akkulaufzeit unter iOS soll weiter optimiert werden

Die gesuchten Jobkandidaten sollen laut der Stellenausschreibung von Apple unter anderem "innovative Lösungen für die Verlängerung der Akkulaufzeit" entwickeln können. Für Apple-Fans besteht also Hoffnung, dass der Konzern seiner nächsten Smartphone-Generation tatsächlich einen besseren Akku spendiert. Die Kalifornier wollen in diesem Jahr angeblich gleich drei Handy-Modelle auf den Markt bringen – das iPhone 6s, das größere iPhone 6s Plus und das farbige iPhone 6c mit einem kleineren 4-Zoll-Screen.

Die Stellenausschreibungen deuten darauf hin, dass Apple auch bei seinen nächsten Smartphones den Akku an sich nicht vergrößern wird. Stattdessen soll wohl die Nutzung der Batterie unter iOS weiter optimiert werden. Ob eine bessere Akkulaufzeit beim iPhone 6s dann nicht gleich wieder von einem größeren Arbeitsspeicher und einer besseren Kamera aufgefressen wird, bleibt natürlich offen. Die Batterielebensdauer ist bereits seit Langem eine der größten Herausforderungen für iOS – iPhones müssen meist öfter aufgeladen werden als Smartphones der Konkurrenz. Samsung verspottete Apple-Fans daher auch schon einmal als "Wall Huggers".