Apple Watch 2 soll bereits 2016 mit Displays von LG kommen

Die Apple Watch 2 soll bereits 2016 erscheinen. Die Apple Watch 2 soll bereits 2016 erscheinen. (© 2015 CC: Flickr/Yasunobu Ikeda)

Die Planungen für die Apple Watch 2 haben bei Apple offenbar begonnen. Die Touch-Displays könnten erneut exklusiv von LG geliefert werden. Mit einem Release wird bereits 2016 gerechnet.

Obwohl die Apple Watch erst seit wenigen Wochen auf dem Markt ist, scheint die Entwicklung eines Nachfolgers bereits jetzt auf Hochtouren zu laufen. Erste Gespräche zwischen Apple und den möglichen Zulieferer-Betrieben sollen bereits stattgefunden haben. Wie schon für die erste Generation der Smartwatch könnten die OLED-Displays für den Nachfolger erneut exklusiv von LG geliefert werden, berichtet das koreanische Magazin MK unter Berufung auf anonyme Quellen. Geplant ist offenbar ein Release 2016.

Apple scheint bewusst auf LG zu setzen

Dieser Schritt erscheint für Apple zunächst ungewöhnlich. In der Vergangenheit war der Hersteller stets darauf bedacht gewesen, die Herstellung von Geräte-Bauteilen auf mehrere Zulieferer zu verteilen. Auf diese Weise sollten vor allem mögliche Lieferengpässe vermieden werden. Nur selten war der Hersteller bislang von dieser Formel abgewichen.

Im Falle der Apple Watch 2 scheint sich Apple jedoch ganz bewusst für LG als einzigen Display-Lieferanten zu entscheiden. Immerhin gelten die Koreaner als ausgewiesene Spezialisten für die Fertigung von OLED-Bildschirmen und stehen im Ruf, ein zuverlässiger Zulieferer zu sein. Wie schon bei der ersten Apple Watch soll auch bei der zweiten Generation ein P-OLED-Panel zum Einsatz kommen, welches dank einer Kunststoff-Verbindung deutlich flexibler und biegsamer ist als herkömmliche OLED-Panels.