Bastler verwandelt Drohne in "Star Wars"-Speeder

Bis "Star Wars 7" in die Kinos kommt, vergehen noch ein paar Monate. Viele Fans vertreiben sich die Wartezeit unterdessen mit kreativen Bastel-Projekten – wie beispielsweise diese zu einem Speeder-Bike umgebaute Drohne.

Drohnen im "Star Wars"-Look sind derzeit ziemlich im Trend. Nachdem andere Bastler bereits den Millennium Falcon und den TIE Interceptor nachbauten, hat Tüftler Adam Woodworth nun das bekannte Speeder-Bike aus dem Film "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" umgesetzt. Dass der kleine Quadrocopter samt Scout Trooper voll flugfähig ist, beweist er gleich in einem passenden YouTube-Video.

"Star Wars"-Drohne hat sogar eine Onboard-Kamera

Adam Woodworth verwendete für seine "Star Wars"-Drohne einen handelsüblichen Mini-Hubschrauber, das Speeder-Gehäuse besteht hingegen aus einem Hasbro-Spielzeug. Die Steuerung übernimmt eine Fernbedienung von 3D Robotics PixHawk. Sogar an eine kleine Onboard-Kamera dachte der Bastler. Dank der Ego-Perspektive der Sturmtruppen-Figur werden sofort alte Erinnerungen an Verfolgungsjagden auf dem Waldmond Endor wach. Wer das Speeder-Bike nachbauen will, kann die einzelnen Arbeitsschritte detailgenau bei Makezine nachvollziehen.

Die Idee für die "Star Wars"-Drohne kam Woodworth vor einigen Monaten bei einem Rennen mit einem Quadrocopter. Was wir uns jetzt noch wünschen: eine epische Drohnen-Schlacht zwischen Millennium Falcon, TIE Interceptor und Speeder-Bike.