Benchmark weist auf Galaxy S6 mini mit Snapdragon 808 hin

Befindet sich eine kleinere Version des Galaxy S6 bereits in der Testphase? Befindet sich eine kleinere Version des Galaxy S6 bereits in der Testphase? (© 2015 CC: Flickr/Karlis Dambrans)

Samsungs Galaxy S6-Familie könnte schon bald weiteren Zuwachs bekommen: In ersten Benchmark-Tests tauchte jetzt ein Smartphone auf, bei dem es sich womöglich um ein Galaxy S6 mini handelt. Ist das tatsächlich der Fall, kommt der Flaggschiff-Ableger wohl mit 4,6-Zoll-Display und Snapdragon 808 auf den Markt.

In diesem Jahr präsentierte Samsung erstmals nicht ein, sondern gleich zwei Varianten seiner Galaxy S-Serie. Doch damit nicht genug: Galaxy S6 und S6 Edge könnten demnächst noch einen weiteren Modellbruder an die Seite gestellt bekommen. Wie schon in den Jahren zuvor ist auch eine mini-Variante des Samsung-Flaggschiffs im Gespräch. Am Freitag tauchten nun erste Benchmark-Ergebnisse auf, die zu einem solchen Modell passen könnten. Liefern sie erste Hinweise auf ein kommendes Galaxy S6 mini?

Samsung Galaxy S6 mini: Möglicher Release im Juli

Der Zeitpunkt, zu dem diese Hinweise auf eine mögliche mini-Version auftauchen, würde laut pocketnow jedenfalls in Samsungs Produktzyklus passen. Denn auch die mini-Version des Vorjahres-Flaggschiffs, das Samsung Galaxy S5 mini, erschien im Juli. Insbesondere für Samsung-Fans, die nach einem gut ausgestatteten, aber kleineren Smartphone suchen, könnten das gute Nachrichten sein.

4,6-Zoll-Screen und Snapdragon 808 für Galaxy S6- Ableger?

Handelt es sich bei dem im GFX Benchmark aufgetauchten Modell tatsächlich um das Galaxy S6 mini, dürfen sich Interessierte auf ein Android-5.1.1-Smartphone mit 4,6-Zoll-Display freuen. Dieses löst mit 1280 x 768 Pixeln in HD auf. Im Inneren werkelt ein Snapdragon 808, der etwa auch im neuen LG G4 zum Einsatz kommt. Die Sechskern-CPU ist mit 1,8 GHz getaktet und wird beim Samsung-Modell von 2 GB RAM unterstützt. Das Gerät aus den Benchmark-Tests besitzt eine 16-Megapixel-Rückkamera, die 1080p-Videos filmt, sowie eine Frontkamera mit 5 Megapixeln.

Ein weiterer Hinweis darauf, dass es sich um einen möglichen Flaggschiff-Ableger handeln könnte, sind die verbauten Sensoren. So soll etwa ein Barometer mit an Bord sein. Bis zum möglichen Release im Sommer dürften aber noch viele weitere Hinweise und Gerüchte folgen.