Bilder des Moto X (2015) mit Blitz für Frontkamera geleakt

Das neue Moto X (2015) wird wohl einen Blitz für die Frontkamera integriert haben. Das neue Moto X (2015) wird wohl einen Blitz für die Frontkamera integriert haben. (© 2015 Motorola)

Neue Bilder des Smartphones Moto X (2015) wurden geleakt und sind nun im Internet aufgetaucht. Die Fotos lassen einen großen Screen erwarten. Und die Frontkamera scheint offenbar mit einem eigenen Blitz ausgestattet zu sein.

Motorola-Smartphones sind für Leaks offenbar sehr anfällig. Abermals sind jetzt geleakte Bilder des Moto X (2015) auf Facebook aufgetaucht – nun allerdings in deutlich besserer Qualität als zuvor.  Das vermutete QHD-Display könnte demnach eine Bildschirmdiagonale von 5,2 oder 5,5 Zoll besitzen, ganz eindeutig lässt sich dies anhand des vorliegenden Bildmaterials nicht bestimmen. Die Frontkamera, vorrangig für Selfie-Schnappschüsse geeignet, wird unbestätigten Meldungen zufolge Bilder in 5 Megapixeln knipsen können. Sollte sich der Leak bewahrheiten – und die Bilder sehen ziemlich echt aus – wird das Moto X (2015) mit einem eigenen Blitz für die Frontcam ausgeliefert werden. Selfie-Aufnahmen bei Dunkelheit wären so einfacher möglich. Die Hauptkamera auf der Rückseite soll Gerüchten zufolge eine Auflösung von 16 MP unterstützen.

Moto X 2015 Leak
Die Displaygröße dürfte sich zwischen 5,2 und 5,5 Zoll bewegen. (© 2015 Facebook/Perú Android)
Moto X 2015 Leak
Die Selfie-Cam bekommt wahrscheinlich einen eigenen Blitz. (© 2015 Facebook/Perú Android)

Moto X (2015) mit Fingerabdrucksensor?

Anlässlich der nun vorliegenden Fotos wird auch über einen integrierten Fingerabdrucksensor spekuliert – dieser könnte sich womöglich unter dem Lautsprecher befinden. Diese Mutmaßung ist allerdings mit Vorsicht zu genießen, denn ob das technisch so ohne Weiteres machbar ist, ist unklar.

Folgende Specs sind hingegen schon länger im Umlauf: Als CPU dürfte der Hexa-Core-Prozessor Snapdragon 808 zum Einsatz kommen – unterstützt höchstwahrscheinlich von 4 Gigabyte RAM. Mit 3280 mAh soll die Kapazität des Smartphone-Akkus wohl recht großzügig bemessen sein. Als Betriebssystem wird Android 5.1.1 seinen Dienst verrichten. Endgültige Gewissheit wird indes wohl erst am 28. Juli herrschen. An diesem Tag hält Motorola eine Pressekonferenz in New York ab – und wird sehr wahrscheinlich seine Smartphones Moto X (2015)  und Moto G (2015) offiziell der Weltöffentlichkeit vorstellen.