Bildschirm-Handy in "GTA 5" lässt sich per iPhone bedienen

Nur ein paar Tage nach der Veröffentlichung von "GTA 5" für den PC machen sich die Modder ans Werk und setzen kreative Ideen um. Etwa die App fürs iPhone, mit der man das virtuelle Smartphone im Spiel direkt steuern kann. Das ist zwar nicht besonders nützlich, aber der Effekt ist cool und witzig.

Es gibt schon einige neue Ideen für das Hammerspiel von Rockstar, der bislang witzigste Mod für "GTA 5" ist aber ohne Frage die App, mit der man das Handy im Spiel steuern kann. Dadurch wird das Spiel nicht verändert, und wirklich brauchen kann man das Progrämmchen auch nicht. Aber der Effekt ruft ein gewisses Staunen hervor, schreibt etwa Gamespot.

Leider ist die App noch nicht allgemein verfügbar

Erstellt hat die App ein Reddit-Nutzer mit dem Namen planetleak. Was er auf seinem iPhone macht, wird fast ohne Zeitverlust auch auf den Spielbildschirm von "GTA 5" übertragen. Leider kann das derzeit nicht jeder nachvollziehen, denn dazu ist spezielles Equipment nötig: Die Eingaben auf dem iPhone werden an einen Webserver gesendet, der auf einem Arduino Mini-PC läuft. Von dort geht's dann per Makros direkt ins Spiel.

Wie gut die Steuerung funktioniert, kann man in einem Video sehen, das der Programmierer bei YouTube hochgeladen hat. Dieses zeigt, dass es durchaus witzig wäre, wenn der Hersteller die App offiziell unterstützen würde. Dann könnte sich jeder die originelle Steuerung herunterladen und installieren. Da jedoch mehrere beteiligte Firmen erst grünes Licht geben müssten, erscheint eine rasche Umsetzung eher fraglich. Diese würde sich bei der riesigen Fanbase von "GTA 5" aber vermutlich durchaus lohnen. Nicht nur die Konsolen-Variante, auch die PC-Version verkaufte sich in kurzer Zeit millionenfach.