Blitzlicht-Würfel für iPhone, GoPro und Co. kann kommen

Das Kickstarter-Ziel lag bei 56.000 US-Dollar, mehr als 70.000 sind es bereits nach einer Woche: Der Lume Cube, ein Blitzlicht-Würfel für Smartphones und Action-Cams, ist per Crowdfunding finanziert. Das kleine Gadget ist sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel und soll die Fotografie mit iPhone und Co. auf ein neues Level heben.

Das richtige Licht ist essenzieller Bestandteil gelungener Fotos und Videos – und gleichzeitig die Schwäche mobiler Geräte wie Smartphones und Action-Cams. Damit iPhone-Fotos auch nach Anbruch der Dunkelheit noch gelingen, haben die begeisterten Fotografen hinter Lume Cube einen kleinen Blitzlicht-Würfel für genau solche Einsatzzwecke entwickelt. Das Foto- und Videolicht ist extrem klein, robust, flexibel und lichtstark. Obwohl die Finanzierung via Kickstarter noch 24 Tage läuft, haben die Tüftler bereits jetzt genügend Geld für die Produktion eingesammelt.

"A super portable, versatile, bad-ass little light"

Der Lume Cube ist ein kleiner Würfel mit 1,5 Zoll Kantenlänge, der über drei LEDs in einem wasserdichten Gehäuse verfügt. Zusammen liefern diese bis zu 1500 Lumen. Das kleine Multitalent kann sowohl als Blitzlicht als auch als dauerhaft leuchtendes Videolicht eingesetzt werden. Gesteuert werden die Funktionen via Smartphone-App für Android oder iOS. Per Bluetooth lassen sich bis zu fünf Lume Cubes mit der App verbinden und bedienen. So gelingen auch bei absoluter Dunkelheit noch ansehnliche Fotos und Videos – das zumindest versprechen die Bilder und Videos.

Ebenfalls praktisch: Der Blitzlicht-Würfel ist mit einem optischen Sensor an der Front ausgestattet. Daher kann er bei Bedarf immer blitzen, sobald er ein anderes Blitzlicht in der Umgebung wahrnimmt. Da ein Magnet im Inneren des Lume Cubes unterkommt, kann das Foto- und Videolicht einfach an metallische Gegenstände geklemmt werden. Alternativ lässt er sich auf einem Stativ anbringen.

Grünes Licht für den Lume Cube dank Kickstarter

Noch bis zum 18. Dezember läuft die Finanzierungsphase. Da aber schon jetzt ausreichend Geld eingesammelt wurde, dürfte die Produktion des Lume Cubes direkt im Anschluss starten. Die Macher versprechen, dass die ersten Exemplare innerhalb von 90 Tagen ausgeliefert werden können.