Blizzards Hero-Brawler "Heroes of the Storm" startet

Am 2. Juni startet das neue MOBA-Game von Blizzard: "Heroes of the Storm". Teams kämpfen mit erprobten Helden gegeneinander um die Vorherrschaft in der Welt Nexus. Zum Einsatz kommen dabei viele bekannte Blizzard-Figuren aus allen Spielen, wie etwa Diablo oder Raynor. Vorm Beginn des epischen Kampf gab's am Montag eine Release-Party in London.

Auf dem Launch-Event in London anlässlich des "Heroes of the Storm"-Release wurde den Fans in London eine neue Kämpferin präsentiert: die Kreuzritterin Johanna aus Diablo 3. Die kostenlose Veranstaltung in der britischen Hauptstadt, für die es keine Karten zu kaufen gab – eine Registrierung bei Blizzard reichte – war seit langem ausgebucht. Für die Fans gab's dann neben einem neuen Trailer auch einen Song, den der Rapper Dan Bull eigens für die Helden-Party geschrieben hatte.

Eindeutig auf jede Menge Krawall gebürstet

Das  kostenlose Teamkampfspiel ist Blizzards Antwort auf Konkurrenztitel wie etwa "Dota 2" oder "League of Legends". Blizzard selbst nennt das Game nicht MOBA ("Massive Online Battle Arena"), sondern Hero-Brawler, was man mit "Raufbold" oder "Streithammel" übersetzen könnte – also ein Game, das eindeutig auf jede Menge Krawall gebürstet ist.

Besonders an "Heroes of the Storm": Es soll sehr einfach und für jedermann schnell zu erlernen sein. Punkte nach Kämpfen bekommt jeder im Team und ein komplexes Ausstattungsmanagement wie bei anderen Vertretern des Genres entfällt. Auf Items verzichtet das Game nämlich komplett und ersetzt diese durch Talente. Der Schwerpunkt des Krawall-Titels liegt laut Hersteller Blizzard eindeutig auf Teamwork.

Kerrigan und Muradin Bronzebart: Helden zu gewinnen

TURN ON verlost in einem Gewinnspiel für "Heroes of the Storm" je 100 Codes für die Helden Kerrigan (mit Succubus Kerrigan Skin) und Muradin (plus Magni Muradin Skin). Wenn Du Dich also gleich mit zwei starken Kämpfern in die epische Schlacht um Nexus werfen willst: Mach mit!