Bose-Produkte sollen bald in die Apple Stores zurückkehren

Stehen Beats-Kopfhörer bald wieder in den Apple Stores? Stehen Beats-Kopfhörer bald wieder in den Apple Stores? (© 2014 Facebook/BoseDeutschland)

Im Oktober entfernte Apple ohne Angabe von Gründen sämtliche Produkte des Audioherstellers Bose aus seinen Apple Stores. Gerüchten zufolge reagierte der Konzern aus Cupertino damit auf den Rechtsstreit zwischen seiner Tochter Beats und Bose. Inzwischen haben sich die Wogen aber wieder geglättet. Bose-Produkte könnten daher schon bald wieder in den Apple Stores stehen.

Wie die französische Webseite iGen.fr unter Berufung auf Insiderquellen berichtet, könnten Produkte des Audioherstellers Bose bereits in der kommenden Woche wieder in ausgewählten Apple Stores in den Regalen stehen. Hinter den Kulissen sollen Lieferungen mit Kopfhörern und Docking-Stationen von Bose bereits eingetroffen sein. Unklar ist noch, ob das für alle Apple Stores weltweit oder nur für ausgesuchte Läden gilt.

Bose-Produkte ohne Angabe von Gründen aus Apple Stores entfernt

Apple hatte im Oktober ohne Angabe von Gründen sämtliche Produkte von Bose aus seinen Stores entfernt. Beobachter gehen jedoch davon aus, dass der Rechtsstreit zwischen der Apple-Tochter Beats Electronics und Bose Hintergrund der Verbannung war. Im Juli hatte Bose dem Konkurrenten in einer Patentklage vorgeworfen, bei Kopfhörern wie den Beats Studio oder Beats Studio Wireless die Rauschunterdrückungs-Technologie Adaptive Noise Cancellation (ANR) abgekupfert zu haben. Zudem hatte Bose einen Werbedeal mit der US-amerikanischen Football-Liga NFL laufen und ging rigoros gegen Spieler vor, die sich mit Beats-Kopfhörern vor laufender Kamera zeigten.

Bose und Beats legten Patentstreit außergerichtlich bei

Den Patentstreit haben Bose und Beats Electronics Anfang Oktober außergerichtlich beigelegt. Gut möglich also, dass Apple nach einer kurzen Phase der Besinnung die Produkte des Beats-Konkurrenten nun wieder in den Apple Stores verkaufen will.