Canons kommende EOS-Flaggschiffe: Gerüchte zu Specs & Release

Besonders sehnsüchtig erwartet: der Nachfolger der Canon EOS 5D Mark III. Besonders sehnsüchtig erwartet: der Nachfolger der Canon EOS 5D Mark III. (© 2015 CC: Flickr/Antoine)

Wird sie oder wird sie nicht in 4K filmen? Diese Frage treibt alle um, die gespannt auf die Canon EOS 5D Mark IV warten. Das beliebte DSLR-Modell ist aber nicht die einzige in die Jahre gekommene Vollformatkamera von Canon, die Ende 2015 / Anfang 2016 eine Nachfolgerin bekommen könnte. Wir haben die heißesten Gerüchte einmal zusammengetragen.

Welche EOS-Modelle dürften bald abgelöst werden?

Drei neue EOS 5D-Modelle hat Canon für 2015 versprochen – zwei davon wurden bereits präsentiert. Die EOS 5DS und die EOS 5DS R sorgten Anfang Februar mit ihrer 50,6-Megapixel-Rekordauflösung für Aufsehen. Insbesondere Profi-Fotografen dürften aber gespannt auf Modell Nummer drei warten: die Canon EOS 5D Mark IV. Die bisherigen drei Generationen der digitalen Spiegelreflexkamera zählen zu den beliebtesten Vollformat-Modellen im Profibereich. Da die EOS 5D Mark III aber bereits im Frühjahr 2012 vorgestellt wurde, dürfte Canon nicht mehr lange auf das Nachfolgemodell warten lassen.

Die EOS 5D ist allerdings nicht die einzige in die Jahre gekommene Canon-DSLR mit Vollformatsensor. Die erste EOS 6D etwa feierte im Januar 2013 Release, dürfte daher spätestens 2016 von einer Mark II abgelöst werden. Die Profi-Spiegelreflex Canon EOS-1D X hat sogar noch ein knappes Jahr mehr auf dem Buckel. Die ohne Objektiv bereits 1,5 Kilogramm schwere Kamera kam im April 2012 auf den Markt. Klar, dass sich viele von der womöglich noch 2015 erscheinenden Nachfolgerin einen leichteren Body wünschen. Welche Gerüchte zu welchem Modell derzeit im Umlauf sind, liest Du im Folgenden.

Canon EOS 5D Mark IV: 4K oder kein 4K?

Da die EOS 5D ohne Frage zu den beliebtesten DSLR-Modellen zählt, wird über die Mark IV dieser Canon-Vollformatkamera auch am meisten spekuliert. Eine Frage scheint Branchen-Insider dabei besonders umzutreiben: Bekommt die Nachfolgerin der Mark III endlich einen 4K-Videomodus oder nicht? Canon Rumors schätzt die Chancen dafür aktuell 50:50 ein.

Anfang April behauptete ein Insider zwar, dass sich die EOS 5D Mark IV die Dual-Bildsensor-Technologie mit der EOS C300 Mark II teilen würde. Und dieser Camcorder ist 4K-fähig. Aber schon eine Woche später machte ein gegenteiliges Gerücht die Runde. Zweifler verwiesen auf Canons Absicht, die EOS 5D auch weiterhin als herausragende Fotokamera zu positionieren. Sie solle nicht das eigene Angebot an Filmkameras torpedieren. Allerdings könnte eine solche Entscheidung auf lange Sicht zu einem Wettbewerbsnachteil werden. Panasonics Lumix DMC-GH4 beispielsweise ist bereits 4K-fähig und Nikons für Ende 2015/Anfang 2016 geplante D5 soll ebenfalls ultrahochauflösende Videos drehen.

Canon EOS 5D Mark III
Die Canon EOS 5D Mark III soll noch 2015 eine Nachfolgerin erhalten. (© 2015 Canon)

Abseits von der Frage nach den Videoqualitäten der Canon EOS 5D Mark IV gibt es natürlich auch zahlreiche Gerüchte über die Fototechnik. Schon im Februar wurde spekuliert, dass der Kamerahersteller sogar einen Rückschritt bei der Auflösung des DSLR-Modells machen könnte. Statt mit 22,3 soll der Vollformat-CMOS-Bildsensor der Mark IV mit 18 Megapixeln auflösen. Dafür will Canon angeblich an der Lichtempfindlichkeit arbeiten und einen neuen DIGIC-Prozessor sowie ein weiterentwickeltes Autofokus-System mit 61 Kreuzsensoren einsetzen. Die Serienbildfunktion soll zwölf Fotos pro Sekunde anfertigen können. Die ISO-Werte des kommenden Flaggschiffs reichen angeblich von 100 bis 204.800.

Ein genaues Release-Datum steht noch nicht fest. Die Vorstellung der Canon EOS 5D Mark IV dürfte aber noch 2015 erfolgen. Erste offizielle Infos des Herstellers könnte es womöglich im Herbst geben.

Canon EOS 6D Mark III: Von der Mittel- in die Oberklasse?

Aktuell ordnet Canon seine EOS 6D trotz ihres Vollformat-Bildsensors als Mittelklasse-DSLR ein. Das könnte sich mit der zweiten Generation ändern. Die Spiegelreflexkamera soll nicht nur einen kleineren und leichteren Body erhalten, sondern angeblich auch teurer werden. Das berichtete Canon Rumors Anfang Juni. Den Preisaufschlag würde allerdings nicht ausschließlich über die optimierte Bauweise gerechtfertigt. Die Canon EOS 6D Mark II soll auch einige neue Features bekommen und erstmals NFC an Bord haben. Zudem sei eine spezielle, noch nicht näher bekannte Konnektivitäts-Technik in Arbeit.

Canon EOS 6D
Die Canon EOS 6D Mark II soll nicht vor 2016 erscheinen. (© 2015 CC: Flickr/Tom Roeleveld)

Ansonsten dürften sich nur wenige technische Details von der ersten zur zweiten EOS 6D-Generation ändern. Insider gehen von einer evolutionären, keiner revolutionären Weiterentwicklung aus. Bleibt es etwa bei der 20-Megapixel-Auflösung des aktuellen Modells, könnte die 6D vermutlich sogar mehr Pixel bieten als die 5D Mark IV, bei der Canon sich im Gegenzug auf die Lichtempfindlichkeit konzentrieren will. Denkbar wäre laut Canon Rumors auch ein leichter Anstieg auf 24 bis 28 Megapixel. Der Marktstart soll allerdings nicht vor 2016 erfolgen. Ob es 2015 schon erste offizielle Infos geben wird, bleibt abzuwarten.

Canon EOS-1D X Mark II: Handlicher und schneller?

Einen Schritt weiter ist Canon angeblich bei der Entwicklung der EOS-1D X Mark II. Bereits Ende April machten Gerüchte von ersten Testexemplaren die Runde. Das DSLR-Modell für Berufsfotografen soll in der zweiten Generation noch einmal umfassend verbessert werden. Im Gespräch sind unter anderem ein höher auflösender Bildsensor und ein neuartiges Flaggschiff-Autofokus-System. Womöglich kommt auch Technik aus der aktuellen C300 Mark II zum Einsatz. 4K-Videos sind daher auch bei der nächsten EOS-1D X eine Möglichkeit, über die immerhin diskutiert wird. Vor allem soll die Mark II aber mit einer verbesserten Lichtempfindlichkeit und einem größeren Dynamikumfang neue Maßstäbe bei DSLRs setzen.

Canon EOS-1D X
Die Canon EOS-1D X Mark II soll neue Maßstäbe für Spiegelreflexkameras setzen. (© 2015 Canon)

Bis zu einer offiziellen Release-Ankündigung dürfte zwar auch in diesem Fall noch etwas Zeit vergehen. Bei der EOS-1D X Mark II ist ein Verkaufsstart 2015 allerdings wahrscheinlicher als bei der nächsten EOS 6D. Wir sind gespannt und halten Dich weiterhin auf dem Laufenden. Du hast Dich noch nicht für ein Modell der EOS-Reihe entschieden? Dann schau mal in unseren Ratgeber zum Thema nach.