CES-Trends: Neue Wearables sollen Sport smarter machen

Die Fahrradjacke Visijax besitzt smarte LED-Lichter. Die Fahrradjacke Visijax besitzt smarte LED-Lichter. (© 2015 Facebook/Visijax)

Ein Trend auf der CES 2015 sind eindeutig neue Wearables für Sport und Freizeit. So stellte das britische Unternehmen Visijax eine Fahrradjacke mit smarten LED-Lichtern vor. Die US-Firma BlackBox Biometrics präsentierte ein Stirnband, das vor Kopfverletzungen warnen kann.

Kurz vor dem offiziellen Start der CES 2015 am Dienstag haben viele Unternehmen bereits ihre neuesten Produkte für das kommende Jahr präsentiert. Ein Trend sind dabei Wearables, die Sport zugleich smarter und sicherer machen sollen. Wie Mashable berichtet, stellte die britische Firma Visijax eine Fahrradjacke mit smarten LED-Lichtern vor. Die an den Ärmeln angebrachten Leuchten blinken automatisch fünf Sekunden lang, wenn der Radler mit dem Arm das Abbiegen signalisiert. Eine zusätzliche LED-Leiste auf dem Rücken blinkt konstant und dient somit als Ergänzung zum Rücklicht am Fahrrad.

Im Inneren des smarten Wearables befinden sich eine gut versteckte Batterie und ein Controller, mit dem die LED-Leuchten schnell an- und ausgeschaltet werden können. Der Akku der wasserdichten Fahrradjacke soll laut Visijax 30 Stunden durchhalten und kann via USB wieder aufgeladen werden.

Smartes Stirnband warnt bei Kopfverletzungen

Das US-Unternehmen BlackBox Biometrics hingegen zeigte ein Stirnband, das mithilfe eines Sensors mögliche Kopfverletzungen beim Sport erkennt und den Träger warnt. Das sogenannte Linx Impact Assessment System basiert auf einem ähnlichen Wearable, dass BlackBox für das US-Militär und die Polizei entwickelte. Das IAS besitzt einen Beschleunigungssensor sowie ein Gyroskop und wird mit einer iOS- oder Android-App verbunden. Bei einem Aufprall sendet das Stirnband einen Alarm an das Smartphone, zusätzlich zeigen farbige LED-Leuchten die vermutliche Schwere der Kopfverletzung an. Denkbar ist ein Einsatz in Kontaktsportarten wie Football, Lacrosse oder Eishockey.