Chinesischer Zoll erwischt Mann mit 94 iPhones am Körper

Nicht nur das iPhone 5s wollte der Hongkonger nach China schmuggeln, auch iPhone 6 und 6 Plus hatte er dabei. Nicht nur das iPhone 5s wollte der Hongkonger nach China schmuggeln, auch iPhone 6 und 6 Plus hatte er dabei. (© 2014 CC. Flickr/Kārlis Dambrāns)

Dem chinesischen Zoll ist am Sonntag ein ganz besonderer Fisch ins Netz gegangen: ein Mann, der insgesamt 94 iPhones nach China schmuggeln wollte. Wie? Indem er die iOS-Smartphones allesamt an seinen Körper klebte und die Kleidung darüber zog. Sein komischer Gang und ein Metalldetektor haben ihn wohl verraten.

Da hatte wohl einer das ganz dicke Geschäft vor Augen: Ein Hongkonger versuchte am Wochenende, ganze 94 iPhones von Hongkong per Flugzeug aufs chinesische Festland zu schmuggeln. Wie bei Twitter veröffentlichte Bilder des Mannes zeigen, befanden sich sowohl das neue iPhone 6 als auch das größere iPhone 6 Plus unter der Schmuggelware. Anscheinend machte der Mann seine Rechnung allerdings ohne die Metalldetektoren am Flughafen. Und auch den wachsamen Augen der Zollangestellten war der Mann laut International Business Times zuvor bereits aufgefallen.

Zollbeamte wunderten sich über merkwürdigen Gang

Angesichts der Anzahl von Apple-Smartphones, die der Hongkonger mit Plastiktüten und Tape an seinem Körper befestigte, scheint eine auffallende Körperhaltung nicht verwunderlich. Dem zitierten Bericht von Sina News zufolge konnte er seine Gelenke nicht richtig benutzen und wirkte ganz angespannt. Nachdem auch der Metalldetektor Alarm schlug, fiel das Vergehen auf. Der Zoll beschlagnahmte die iPhones, darunter verschiedene Generationen und Farbvarianten. Dem Mann drohen nach dem Hongkonger Gesetz nun bis zu zwei Millionen US-Dollar Strafe und maximal sieben Jahre Haft.

Das Schmuggeln von iPhones ist in den asiatischen Ländern gängige Praxis. Bis vor Kurzem waren Apples Smartphones in China ausschließlich auf dem Schwarzmarkt erhältlich. Schmugglern, die nicht erwischt wurden, winkte so das schnelle Geld. Erst iPhone 6 und 6 Plus sind in China offiziell erhältlich. Dennoch: Seit dem Verkaufsstart im September 2014 fand der Zoll am Shanghai International Airport mehr als 800 iPhones, die nicht als Import angemeldet wurden.