Clear: Diese App löscht Deine peinlichsten Social-Media-Posts

Die App Clear soll unliebsame Posts von Facebook löschen. Die App Clear soll unliebsame Posts von Facebook löschen. (© 2015 picture alliance/dpa/blickwinkel)

Was tun, wenn peinliche oder beleidigende Posts bei Facebook, Twitter und Co. Jahre später zum Problem werden - etwa bei der Bewerbung für einen neuen Job? Eine neue App namens Clear soll dabei helfen, die eigenen Einträge nachträglich aufzuspüren und zu löschen.

Peinliche und beleidigende Posts bei Facebook, Twitter und Instagram können eine verehrende Wirkung entfalten. Selbst Jahre später können diese zur Gefahr für Job und Privatleben werden. Doch wie das Time Magazine berichtet, soll davor nun eine neue iOS-App schützen. Sie trägt den Namen Clear und soll Nutzern dabei behilflich sein, problematische Tweets, Posts und Blog-Einträge aufzuspüren und diese von Twitter, Instagram oder Facebook löschen.

App durchsucht Facebook, Twitter und Instagram

Entwickelt wurde die App vom US-Amerikaner Ethan Czahor, der bereits am eigenen Leib erfahren musste, welche Wirkung selbst mehrere Jahre alte Posts in Social-Media-Netzwerken entfalten können. Nachdem der 31-Jährige nämlich zu Beginn des Jahres in das Kampagnenteam des US-Präsidentschaftskandidaten Jeb Bush eingeladen worden war, hatte es keine 36 Stunden gedauert, bevor er diesen Job wieder los war. Der Grund: In Windeseile hatten Reporter peinliche und beleidigende Tweets des Amerikaners aufgespürt, die ihn für den Wahlkampf und den Kandidaten Jeb Bush untragbar machten.

Mit seiner App möchte er nun anderen Internetnutzern die Chance geben, seine eigenen Fehler nicht zu wiederholen und problematische Postings im Netz rechtzeitig zu löschen. Um das zu schaffen, durchsucht Clear die Facebook-, Twitter- und Instagram-Profile des Betroffenen und hilft beim Auffinden und Löschen beleidigender Beiträge. Bislang funktioniert das Ganze leider nur in englischer Sprache und ist noch sehr fehlerbehaftet. Sollte sich das Modell allerdings als Erfolg erweisen, ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass schon bald auch Versionen von Clear in anderen Sprachen verfügbar sein werden.