Dank iPhone 6: Apple verzeichnet höchsten Gewinn aller Zeiten

Echte Verkaufsschlager: Apple verkaufte in drei Monaten 74,5 Millionen iPhones. Echte Verkaufsschlager: Apple verkaufte in drei Monaten 74,5 Millionen iPhones. (© 2014 CC: Flickr/Kārlis Dambrāns)

Der Verkaufsschlager iPhone 6 hat Apple den höchsten Quartalsgewinn aller Zeiten beschert. Wie der Konzern am Dienstagabend mitteilte, betrug der Netto-Quartalsgewinn zwischen Oktober und Dezember 2014 satte 18 Milliarden Dollar. Nie nahm ein Unternehmen in einer solchen Zeitspanne mehr Geld ein.

Beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus hatte Apple erstmals größere Displays angeboten – und damit offenbar voll aufs richtige Pferd gesetzt. Wie der Konzern am Dienstagabend in seinem Quartalsbericht für die Monate Oktober bis Dezember 2014 erklärte, betrug der Gewinn 18 Milliarden US-Dollar. Damit gelang Apple der höchste Quartalsgewinn aller Zeiten. Der bisherige Rekord stammte aus dem ersten Quartal 2011: Damals hatte der russische Energieversorger Gazprom 16,24 Milliarden Dollar in drei Monaten eingenommen.

74,5 Millionen verkaufte iPhones in drei Monaten

Im Weihnachtsgeschäft ist Apple traditionell stark – diesmal überstiegen die Verkäufe von iPhone 6 und iPhone 6 Plus jedoch alle Erwartungen. Zusammen mit anderen Apple-Geräten sorgten die neuen Smartphones für einen Umsatz von 74,6 Milliarden US-Dollar bei Apple. Allein von ihren iPhones verkauften die Kalifornier im Rekordquartal 74,5 Millionen Exemplare.

"Wir möchten unseren Kunden für ein unglaubliches Quartal danken, in dem die Nachfrage nach Apple-Produkten auf ein Allzeithoch schnellte. Unser Umsatz ist im Vergleich zum letzten Jahr um 30 Prozent auf 74,6 Milliarden US-Dollar gewachsen und die Anstrengung unserer Teams, diese Ergebnisse zu erreichen, waren einfach nur phänomenal", freute sich Apple-Chef Tim Cook. Für das derzeit laufende Quartal des Geschäftsjahres 2015 erwartet Apple einen leichten Umsatzrückgang auf 52 bis 55 Milliarden Dollar.