Das Lenovo Vibe Z3 Pro soll auf dem MWC gezeigt werden

Das hier ist der Vorgänger – das Lenovo Vibe Z3 Pro soll technisch nochmal deutlich zulegen, Das hier ist der Vorgänger – das Lenovo Vibe Z3 Pro soll technisch nochmal deutlich zulegen, (© 2015 YouTube/C4ETech)

Je näher der Mobile World Congress (MWC) Anfang März rückt, desto mehr unbestätigte Infos sickern im Vorfeld durch. Neue Leaks zeigen nun angeblich das Smartphone-Flaggschiff Lenovo Vibe Z3 Pro – und deuten ein starkes High-End-Gerät an.

Die unautorisierten Bilder des Lenovo Vibe Z3 Pro sind im chinesischen Netzwerk Weibo aufgetaucht.  Sollten die Fotos echt sein und sich nicht als geschickt lancierter Fake herausstellen, wird das Vibe Z3 Pro demnach einen Aluminiumrahmen auf der Rückseite haben, während die Vorderseite ganz in Glas eingefasst ist. Die verbaute Rückkamera wird demnach auf einem Streifen aus gebürstetem Metal liegen. Sie soll mit einer Auflösung von 16 Megapixeln knipsen und über einen optischen Bildstabilisator sowie einen dreifachen LED-Blitz verfügen.

Das Vibe Z3 Pro wird kleiner als der Vorgänger

Laut der Leaks weist das neue Lenovo-Flaggschiff ein 5,5 Zoll großes QHD-Display auf. Es wäre damit kleiner als der 6-Zoller Z2, soll aber mit 2560 x 1660 Pixeln dieselbe Auflösung haben wie sein Vorgänger.

Doch auch was die inneren Werte angeht, lässt sich Lenovo offenbar nicht lumpen: Ein Snapdragon-810-Prozessor soll zum Einsatz kommen, außerdem verfügt das neue Flaggschiff wohl über 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte internen Speicher, der nicht erweiterbar sein soll. Bluetooth, WiFi und LTE-Moduls sind schon fast selbstverständlich. Wie lange der 3440 mAh-Akku letztendlich halten wird, muss aber erst der Praxistest nach Release zeigen.