Diese Nachricht bringt WhatsApp zum Absturz

Eine Textnachricht kann den WhatsApp-Messenger zumindest auf Android-Geräten zum Absturz bringen. Eine Textnachricht kann den WhatsApp-Messenger zumindest auf Android-Geräten zum Absturz bringen. (© 2014 YouTube/The Hacker News)

Eine einzige Textnachricht kann WhatsApp zum Absturz bringen. Schuld daran ist eine Sicherheitslücke im populären Messenger, die nun von zwei indischen Teenies aufgedeckt wurde.

Zwei indische Teenager haben eine neue Sicherheitslücke im Instant Messenger WhatsApp aufgedeckt: Eine zwei-Kilobyte-Textnachricht mit 2000 Schriftzeichen konnte die App ganz einfach zum Absturz bringen. WhatsApp hängt sich auf, sobald es die Nachricht zu öffnen versucht. Betroffen ist laut einem Bericht von The Hacker News aber nur die Android-Version des Messengers. Unter Windows 8.1 soll das Problem nicht auftreten, unter iOS 8.1 wurde es noch nicht getestet.

Gesamter WhatsApp-Chatverlauf mit Absender muss gelöscht werden

Das Fiese an der WhatsApp-Sicherheitslücke: Der gesamte Chatverlauf mit dem Absender der Nachricht muss gelöscht werden, damit der Messenger wieder richtig funktioniert. WhatsApp scheitert sonst jedes Mal erneut beim Versuch, die Problemnachricht zu öffnen.

Die beiden 17-jährigen Schüler haben den WhatsApp-Crash in einem sogenannten Proof-Of-Concept-Video für einen Mitarbeiter von "The Hacker News" dokumentiert und so für jeden Interessierten nachvollziehbar gemacht. Das Problem ist allerdings nicht neu: In der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme mit bestimmten WhatsApp-Nachrichten und damit verbundenen Abstürzen auf Android-Geräten.