Dieser Bentley-Werbespot wurde mit dem iPhone 6 gedreht

Für den Dreh eines Werbespots können auch ein iPhone 6 und iPhone 6 Plus ausreichen, wie Bentley mit einem Video beweist. Ganz neu ist die Idee aber nicht, hatte der Autobauer schon im vergangenen Jahr eine ähnlich aufsehenerregende Aktion durchgeführt.

Wer ein hochwertiges und edel aussehendes Video drehen will, kann dies auch mit den beiden aktuellen iPhones machen. Das zumindest ist eine der Botschaften, die Bentley mit seinem neuen Werbespot vermittelt. Allerdings stehen weder die beiden Smartphones von Apple noch Autos an sich im Mittelpunkt des Videos – vielmehr widmet sich Bentley hier vier Schneidern von Saville Row. Diese entwerfen im Auftrag des Autobauers Jackets, die sich an den modebewussten Autofahrer von heute richten.

Auch das iPhone 6 kommt nicht ohne Profi-Equipment aus

Das 6:36 Minuten lange Video wurde allerdings nicht ausschließlich mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus gedreht. So hochwertig die Kameras der Smartphones auch sind, ohne Profi-Equiment geht es nicht. In einem "Behind the Scenes"-Video erklären die Macher, dass sie verschiedene Linsen und weiteres Zubehör genutzt haben, um den Look des Schwarz-Weiß-Werbespots zu erzielen. Dazu zählen beispielsweise der Bildstabilisator Movi M5, der Beastgrip Pro und Software wie etwa FiLMiC Pro.

Es ist nicht das erste Mal, dass Bentley einen Werbespot mit einem Smartphone dreht. Bereits vergangenes Jahr im Mai hatte der Autobauer ein Video produziert, das mit dem iPhone 5s gefilmt und mit dem iPad Air geschnitten wurde. Wie auch der aktuelle Werbespot stand der Clip unter dem Motto "Intelligent Design" und wurde auf YouTube mehr als eine Million Mal angeschaut. Allerdings ging es damals nicht um Schneider, sondern um die Vorstellung des damals neuen Bentley Mulsanne.