Facebook-Fake: Hier gibt es keinen Mercedes AMG zu gewinnen

Viele Facebook-Nutzer wollen ihn gewinnen: den Mercedes E 63 AMG. Viele Facebook-Nutzer wollen ihn gewinnen: den Mercedes E 63 AMG. (© 2015 Daimler)

Möchtest Du gerne einen Mercedes E 63 AMG fahren? Was Du dafür tun musst? Einfach eine Facebook-Seite liken, einen Beitrag mit "Gefällt mir" markieren, ihn kommentieren und teilen. Das haben zumindest mehrere Hunderttausend Facebook-Nutzer geglaubt und sind einem Fake aufgesessen.

Nein, einen echten Mercedes E 63 AMG hat die "AMG - Fanpage" auf Facebook nicht zu verlosen. Und zwei schonmal gar nicht. Rund 330.000 Mitglieder des sozialen Netzwerks haben das aber geglaubt, weil der findige Seitenbetreiber den tatsächlichen Gewinn im Kleingedruckten versteckt hatte. Statt auf einen wahrhaftigen Affalterbacher mit brüllendem V8-Biturbo und 557 PS unter der Haube dürfen sich die zwei glücklichen Gewinner lediglich über jeweils ein Poster des werksgetunten Kraftpakets freuen.

Sternchen im Text weist auf Poster-Gewinn hin

Warum der Seitenbetreiber so viele Leute dazu bringen konnte, sich um ein Poster zu bewerben? Das dürfte wohl am ursprünglichen Beitragstext liegen, der lautete:

"Zum ERSTEN mal in der Facebook Geschichte, bieten wir 2 Mercedes-Benz E63 AMG* 2015 für 2 Personen an, die am 04.07 per Zufall ausgewählt werden."

Nun könnte man sich natürlich fragen, was das Sternchen hinter der Modellbezeichnung bedeutet und in der Seiteninfo nach der Aufschlüsselung suchen. Der Großteil der mehr als 330.000 Gewinnspielteilnehmer hat das anscheinend aber nicht getan. Denn dann wären sie bereits im zweiten Satz der ausführlichen Beschreibung auf folgende Info gestoßen:

"Gewinnspiel: 2 E 63 AMG Poster* ( Poster kann vom abgebildetem Foto abweichen )
Farbe bezieht sich auf das abgebildete Foto auf dem Poster.
"

AMG - Fanpage hat den Beitrag mittlerweile geändert

Ebenfalls in der Seiteninfo findet sich ein Hinweis darauf, warum der Seitenbetreiber möglichst viele Interaktionen mit seinem Beitrag erreichen wollte. Im letzten Punkt des Haftungsausschlusses informiert der Betreiber, dass er Teilnehmer eines Amazon-Partnerprogramms ist. Je mehr Facebook-Nutzer und potenzielle Amazon-Kunden er also auf seine Seite lockt, desto höher sind seine Chancen auf Provision. Denn auf der Seite werden regelmäßig Links zu Produkten bei Amazon gepostet, und wenn die Besucher darauf klicken und etwas kaufen, gibt’s Geld.

Nachdem nun aber bereits mehrere Medien über den Hype um das Fake-Gewinnspiel berichteten und Facebook-User über den Fake informierten, hat der Seitenbetreiber den ursprünglichen Gewinnspieltext geändert. Der Hinweis auf das Poster findet sich jetzt direkt im Beitrag.

Mercedes AMG
Mittlerweile hat die Facebook-Seite den Gewinnspieltext geändert. (© 2015 Facebook/AMG - Fanpage)
Mercedes AMG
Zuvor wurde nur aus der Seiteninfo ersichtlich, dass es sich beim Gewinn... (© 2015 Facebook/AMG - Fanpage)
Mercedes AMG
... lediglich um das Poster eines Mercedes E 63 AMG handelt. (© 2015 Facebook/AMG - Fanpage)

Update vom 23.06.2015: Mittlerweile ist die AMG - Fanpage bei Facebook gelöscht worden. Ob dieser Schritt von Facebook oder vom Seitenbetreiber ausging, ist nicht bekannt – ebenso wenig, ob immerhin die zwei versprochenen Poster tatsächlich zwei Gewinner erreichen.