Facebook führt neue Suchfunktion ein

Inhalte von Freunden leichter finden: Facebook hat jetzt eine neue Suchfunktion. Inhalte von Freunden leichter finden: Facebook hat jetzt eine neue Suchfunktion. (© 2014 picture alliance / ZB)

In den USA hat Facebook jetzt eine neue Schlagwortsuche eingeführt. Damit lassen sich von Freunden verfasste und geteilte Beiträge leichter finden. Videos, Fotos oder Links sollen künftig nicht mehr im Datenwust untergehen.

Eigentlich hat es ganz schön lange gedauert für so eine naheliegende Neuerung: In den USA hat Facebook jetzt eine verbesserte und umfangreichere Suchfunktion eingeführt. Das teilte der Konzern in seinem Newsroom mit. Ähnlich wie beim großen Vorbild Google lassen sich nun einzelne Beiträge besser wiederfinden. Was Freunde und Bekannte geteilt haben, soll so künftig nicht mehr im endlosen Datenstrom der Freundesliste untergehen.

Quicksearch-Option schlägt entsprechende Inhalte vor

Die intelligente Suche schlägt nun automatisch Schlagworte für jeden eingegebenen Namen vor. Wer sich also nochmal die Bilder von "Peters Hochzeit" anschauen will, muss in das Suchfenster nur noch "Peter" eingeben – Facebook ergänzt das Stichwort "Hochzeit". Ein Klick auf diese Option führt zu einer Übersicht aller Inhalte, die diese Schlagworte beinhalten. Berücksichtigt werden dabei nicht nur alle geposteten Inhalte des entsprechenden Kontakts, sondern auch alle öffentlich geteilten Beiträge. Und natürlich wird man auch seine eigenen Inhalte durchsuchen können. Das Stöbern durch Newsfeeds soll so insgesamt komfortabler und intuitiver werden als noch mit der bisherigen Funktion Graph Search. An den Einstellungen der Privatsphäre wird die neue Suchfunktion nichts ändern. Nach wie vor wird jeder Nutzer nur das finden können, was mit ihm geteilt wurde.

Neue Facebook-Suche zunächst nur in den USA

Zunächst werden nur US-amerikanische User in den Genuss der neuen Suche kommen. In der Desktop-Variante von Facebook ist sie ab Dienstag implementiert, eine aktualisierte iOS-App für die mobile Nutzung soll bald nachfolgen. Sobald der US-Launch abgeschlossen ist, folgen Android-Unterstützung und die Veröffentlichung in anderen Ländern.