Facebook Hello: Und noch eine Telefon-App – nur für Android

Mit Facebook telefonieren: Die neue Android-App Hello soll die Telefonie-Funktion ersetzen. Mit Facebook telefonieren: Die neue Android-App Hello soll die Telefonie-Funktion ersetzen. (© 2015 Facebook)

Kurz nachdem endlich auch iOS-Nutzer per WhatsApp telefonieren können, veröffentlicht Facebook eine eigene Telefon-App. Das Programm "Hello" soll die normale Telefon-App unter Android ersetzen und bringt einige clevere Features mit sich.

Mit der Android-App Hello sollen Smartphone-Nutzer mehr Informationen darüber bekommen, wer gerade anruft. Das erklärt Facebook in einem Blogeintrag. Hello-Nutzer können Informationen über den Anrufer sehen – auch wenn dessen Nummer bislang nicht in den Kontakten gespeichert ist. Angezeigt werden genau die Informationen über den Anrufer, die auf Facebook bereits geteilt wurden.

Störenfriede können leicht blockiert werden

Mit Hello sollen die Schwächen von Anrufen ausgebügelt werden: Man weiß oft nicht, wer dran ist, Kontakte sind kompliziert zu verwalten – besonders bei mehreren Nummern – und neue Technologien wie WLAN funktionieren fürs Telefonieren normalerweise nicht. Natürlich gibt es bei Hello auch eine Verbindung zum Facebook-Messenger, sodass der Angerufene entscheiden kann, ob er das Gespräch annimmt, oder doch lieber eine Nachricht schreibt. Zudem können Störenfriede blockiert werden und bei verpassten Anrufen kann später per Messenger geantwortet werden.

Facebook verfolgt mit der neuen App weiter die Strategie, möglichst die komplette Kommunikation der Mobilfunknutzer zu bedienen und abzudecken. Das wird auch durch eine Suchfunktion unterstrichen, mit der man angeblich sehr leicht Telefonnummern von gewerblichen Anbietern in der Umgebung finden kann. Jetzt müssen nur noch die Smartphone-Besitzer bereit sein, sich komplett in die Hände von Facebook zu begeben und die normale Telefonie-App komplett durch Hello ersetzen. Zuletzt veröffentlichte Facebook bereits eigene Apps für Gruppenchats und Gruppen-Videos.