Facebook Riff: Videos gemeinsam mit Freunden erstellen

Mit Facebook Riff lassen sich ganz leicht Kettenvideos erstellen und verschicken. Mit Facebook Riff lassen sich ganz leicht Kettenvideos erstellen und verschicken. (© 2015 Google Play Store/Facebook)

Dank Facebook Riff können Smartphone-Nutzer in Zukunft auch Kettenvideos erstellen. Mit der neuen App kannst Du gemeinsam mit Freunden längere Videos aus einzelnen kurzen Clips anfertigen.

Videos scheinen das neue Lieblingsspielzeug von Facebook zu sein. Das lässt zumindest die neue App mit dem Namen Riff vermuten, die der Anbieter nun für Android und iOS veröffentlicht hat. Das Besondere: Die App lässt Dich nicht nur Videos mit dem Smartphone erstellen und veröffentlichen, sondern ermöglicht es auch anderen Personen, eigene Videobeiträge an dieses anzuhängen. Aus mehreren kurzen Clips kann so in Windeseile ein größeres Kettenvideo zu einem bestimmten Thema erstellt werden.

Worum es in dem Video gehen soll, das legt der Ersteller des ersten Beitrags dabei in einer knappen Beschreibung fest. Auf Wunsch kann die App auch verschiedene Vorschläge machen. Die Maximaldauer für einen einzelnen Clip liegt bei 20 Sekunden. Nach dem Erstellen kann der Beitrag über die App veröffentlicht und sogar bei Facebook geteilt werden. Freunde haben dann die Möglichkeit, das Video zu sehen und auf Wunsch eigene Clips anzuhängen. Das so entstandene Kettenvideo wird dann wiederum mit deren Freunden geteilt und so weiter.

App entstand als Mitarbeiter-Projekt

Glaubt man Facebook, so ist die Idee zu Riff innerhalb weniger Stunden als Nebenprojekt einiger Mitarbeiter entstanden. Veröffentlicht wurde die App nun als Beitrag der unternehmensinternen Kreativ-Schmiede Creative Labs, die sich generell um die Entwicklung und Erstellung neuer Facebook-Produkte kümmert. In der Vergangenheit kamen aus dem Hause bereits Apps und Programme wie Paper, Slingshot oder Rooms.