Facebook zeigt die wichtigsten Momente des Jahres 2014

Die Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien sorgte für mehr Gesprächsstoff als jedes andere Ereignis in der Geschichte von Facebook. Die Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien sorgte für mehr Gesprächsstoff als jedes andere Ereignis in der Geschichte von Facebook. (© 2014 Facebook)

Was verbindet die Fußballweltmeisterschaft mit Ebola oder Robin Williams? Facebook blickt zurück auf 2014 und präsentiert seinen Jahresrückblick in Form einer Auswahl der großartigsten und traurigsten Momente des Jahres.

Viele Ereignisse prägten das Jahr 2014. Glückliche und traurige Geschichten, die beim größten sozialen Netzwerk Facebook für entsprechende Resonanz sorgten. Die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien ist ein besonderes Beispiel, weil sie Menschen weltweit begeistert und motiviert hat, sich via Facebook zu äußern. Und auch der Ebola-Virus und der Tod von Michael Brown im US-amerikanischen Ferguson sorgten weltweit für Gesprächsstoff. Facebook veröffentlichte daher zum Jahresende einen Rückblick der besonderen Art, der die Momente mit der größten User-Resonanz würdigt. So gibt es neben den "weltweiten Top-Themen des Jahres"  2014 auch viele themen- und länderspezifische Top-10-Listen, wie etwa die Liste der zehn beliebtesten Orte in Deutschland oder die zehn besten Online-Spiele.

Ice Bucket Challenge wurde zum Facebook-Trend

Diese Hitparaden belegen das jeweilige Ausmaß an Popularität. Data Editor Robert D'Onofrio erläuterte bereits im vergangenen Jahr, wie die Toplisten zustande kommen. In den sozialen Medien ist beispielsweise die Anzahl der Posts mitsamt korrespondierender Resonanz relevant, etwa über den Facebook Messenger. So konnte sich 2014 die "Ice Bucket Challenge" neben den erwartbaren Themen-Schwergewichten wie Fußball, Kinofilme oder US-Schauspieler in einer eigenen Topliste der zehn erfolgreichsten "Ice-Bucket-Videos" behaupten. Die Liste der "Verstorbenen Persönlichkeiten" belegt beispielsweise die soziale Bedeutung des Todes von Robin Williams für Facebook-User im Monat August.