Firmware-Update: GoPro Hero 4 bekommt neue Modi

Die GoPro bekommt mit einem Firmware-Update neue Funktionen. Die GoPro bekommt mit einem Firmware-Update neue Funktionen. (© 2015 Facebook/GoPro)

Besitzer einer GoPro Hero 4 dürfen sich freuen: Der amerikanische Action-Cam-Hersteller verkündete auf der CES, dass er ein Firmware-Update für die aktuelle Kamerageneration bereitstellen werde. Mit der Aktualisierung bekommen Silver und Black Edition neue Foto- und Videomodi.

Enttäuschung auf der einen, Freude auf der anderen Seite: Entgegen einiger Spekulationen präsentierte Action-Cam-Hersteller GoPro keine Drohne auf der CES in Las Vegas. Stattdessen gab es aber eine gute Nachricht für alle Besitzer einer GoPro Hero 4. Silver und Black Edition sollen noch in der ersten Jahreshälfte 2015 ein Firmware-Update bekommen – und das bringt einige Features mit, die sich Nutzer der Action-Cam schon lange wünschen.

GoPro Hero 4 kann bald eigenständig Zeitraffer-Videos erstellen

Nach Informationen von CNET wird die GoPro Hero 4 nach dem Update eigenständig Zeitraffer-Videos erstellen können. Bisher mussten Nutzer die Serie von Bildern, die die Action-Cam im Zeitraffer-Modus schießt, noch manuell am Rechner zu einem Video zusammenfügen. Dafür stellt GoPro zwar eine kostenlose Software bereit, doch künftig entfällt dieser zusätzliche Arbeitsschritt.

Darüber hinaus ergänzt der Hersteller zwei neue Video-Modi: 720p bei 240 fps sowie 2,7K bei 60 Bildern pro Sekunde. Bisher filmte die GoPro Hero 4 so viele Bilder pro Sekunde "nur" in Full-HD-Auflösung. Ein neuer Fotomodus kommt mit dem Update ebenfalls. So fügt GoPro einen langsameren Serienbildmodus mit 30 Aufnahmen in sechs Sekunden hinzu.

Endlich: Die Action-Cam dreht Bilder automatisch

Praktisch im actiongeladenen Alltag mit der Kamera sollte vor allem das neue Feature sein, dass die GoPro Hero 4 das Bild künftig automatisch dreht, wenn sie über Kopf gehalten wird. Damit entfällt ein Schritt im Einstellungsmenü oder aber in der Nachbearbeitung.

Zuguterletzt erhält die Silver Edition der aktuellen GoPro-Generation noch eine exklusive neue Funktion. So kann der Highlight-Tag bald nicht nur beim Filmen gesetzt werden, sondern auch während der Wiedergabe über den integrierten Touchscreen der Action-Cam.

Hier gelangst Du zu unserem Test der beiden aktuellen GoPro-Modelle.