Fitbit veröffentlicht App für Windows 10

Die Fitbit-App für Windows 10 funktioniert theoretisch auf allen Geräten. Die Fitbit-App für Windows 10 funktioniert theoretisch auf allen Geräten. (© 2015 YouTube/Windows Central)

Fitbit bietet ab sofort auch eine eigene App für Windows 10 an. Besitzer von Fitness-Trackern des Herstellers können ihre gesammelten Daten somit direkt am PC oder Tablet überwachen. Die App passt ihre Ansicht automatisch an das jeweilige Display an und soll in Zukunft auch auf Windows 10-Smartphones sowie der Xbox One laufen.

Die Fitness-Tracker der Marke Fitbit verstehen sich ab sofort auch mit Windows 10. Eine entsprechende App für PCs, Laptops und Tablets mit dem Microsoft-Betriebssystem steht im Windows Store zum Download bereit, wie das Unternehmen Fitbit am Donnerstag ankündigte. In den kommenden Monaten soll Fitbit auch auf der Xbox One verfügbar werden.

App zeigt das Universal-Design von Windows 10

In der App können sich Nutzer mit ihrem Fitbit-Account einloggen und ihre Fitnessdaten so am PC überwachen. Die Verknüpfung von Fitnes-Trackern mit der App funktioniert dabei via Bluetooth. Die Applikation selbst ist bereits an das neue Universal-Design von Windows 10 angepasst. Sie funktioniert damit sowohl auf Desktop-PCs als auch auf Tablets und passt die Ansicht automatisch an das jeweilige Display an. Theoretisch dürfte die App in dieser Form auch auf der Mobile-Version von Windows 10 laufen, die voraussichtlich im Herbst diesen Jahres für Smartphones erscheinen soll.

Cortana wird unterstützt

Eine Besonderheit der App ist die Unterstützung der Sprachassistentin Cortana, die zumindest in der englischsprachigen Version bereits als Betatest verfügbar ist. Nutzer können Cortana so zum Beispiel mitteilen, dass sie gerade joggen waren oder ein Stück Kuchen gegessen haben und die Assistentin wird diese Daten an die App senden. Dort werden sie dann direkt verarbeitet.