"Fuller House": Staffel 2 startet im Dezember

Happy Family: Am 9. Dezember geht es in die zweite Runde "Fuller House". Happy Family: Am 9. Dezember geht es in die zweite Runde "Fuller House". (© 2016 Facebook/FullerHouseNetflix)

Es geht weiter mit den Tanners: Jetzt gibt es endlich ein Premierendatum für Staffel 2 von "Fuller House" – und das ist früher als erwartet.

Schon am 9. Dezember dieses Jahres feiert Staffel 2 des beliebten Spin-offs rund um das Leben zweier Singlemütter in San Francisco Premiere. Das verkündete Netflix nun unter anderem auf der Facebookseite. Damit müssen Fans von D.J., Steph und Kimmy nicht einmal ein Jahr auf Nachschub aus der Patchworkfamilie warten. Die mit Spannung erwartete erste Staffel war ab dem 26. Februar im ganzen Schwung veröffentlicht worden. Dass Staffel 2 jetzt schon im Dezember verfügbar sein wird, ist nach Angaben des Streamingdienstes ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für die Abonnenten.

Neues Poster läutet die Staffel ein

Zusätzlich gibt es ein neues Poster zu "Fuller House". Vor dem Panorama von San Francisco macht die Familie rund um D.J. ein gemütliches Picknick auf einer Wiese. Kürbis und Blätter rund um die Darsteller kündigen den Herbst an. Auch Familienhund Cosmo darf in dieser Idylle natürlich nicht fehlen. "Fuller House" ist ein Spin-off der Serie "Full House", die sich in acht Staffeln, die zwischen 1987 und 1995 liefen, um den Witwer Danny Tanner und seine drei Töchter D.J, Steph und Michelle dreht. Um den alleinerziehenden Danny zu unterstützen, ziehen sein Schwager Jesse und sein bester Freund Joey in das Heim der Familie in San Francisco ein. Gemeinsam meistert die außergewöhnliche Patchworkfamilie alle Herausforderungen und Schwierigkeiten des turbulenten Familienlebens.

"Fuller House": Spin-off mit Wohlfühlfaktor

In dem Spin-off steht die junge Generation im Fokus des Geschehens: D.J., die ihrerseits ihren Ehemann verloren hat, zieht mit ihren drei Söhnen Jackson, Max und Tommy Jr. in das Haus ihrer Jugend. Ihr zur Seite stehen ihre beste Freundin Kimmy, die ebenfalls alleinerziehend ist und ihre Schwester Stephanie, die eine Karriere als DJane verfolgt. Gastauftritte des alten Casts wie des Vaters und des Onkels bereichern das Spin-off mindestens genauso wie die Querverweise zur Originalserie.

In den vergangenen Wochen berichtete D.J.-Darstellerin Candace Cameron Bure via Instagram regelmäßig vom "Fuller House"-Set und hielt damit ihre Fans auf dem Laufenden.