Galaxy Note 5 Active mit Riesen-Akku noch in diesem Jahr?

Wie das Galaxy S6 könnte auch das Note 5 eine Active-Variante bekommen. Wie das Galaxy S6 könnte auch das Note 5 eine Active-Variante bekommen. (© 2015 Youtube/Samsung)

Nach Galaxy Note 5 und S6 Edge+ könnte Samsung in diesem Jahr noch ein weiteres Phablet auf den Markt bringen: das Galaxy Note 5 Active. Die Outdoor-Version soll einen Monster-Akku mit bis zu 4100 mAh bekommen.

Das Galaxy Note 5 bereitet vielen Smartphone-Fans hierzulande Kopfzerbrechen. Offiziell verfügbar ist das Phablet bislang nur in Nordamerika. Eine Ankündigung für Europa steht immer noch aus. Doch während das Note 5 in Deutschland weiter auf sich warten lässt, könnte Samsung bereits einen weiteren Ableger seiner Galaxy-Reihe in die Startlöcher bringen, wie PhoneArena unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle berichtet.

Outdoor-Phablet mit Monster-Akku

Bei dem Gerät könnte es sich um das Galaxy Note 5 Active handeln – eine Outdoor-Variante des Note 5. Ähnlich wie das Galaxy S6 Active, das bislang ebenfalls nur in Nordamerika erhältlich ist, soll das Device ein stabileres Gehäuse und einen größeren Akku aufweisen als das originale Note 5. Mit bis zu 4100 mAh könnte das Galaxy Note 5 Active sogar ein echtes Akkumonster werden. Zum Vergleich: Das normale Note 5 bietet gerade einmal 3000 mAh und erzielt bereits mit dieser Kapazität eine durchaus ordentliche Laufzeit.

Vorstellung auf der IFA 2015?

Wie für ein Outdoor-Handy üblich soll das Gehäuse natürlich wuchtiger ausfallen als beim Original. Dafür bietet es dann aber auch mehr Stabilität und ist weniger anfällig für Kratzer. Zudem soll das Galaxy Note 5 Active wasserfest nach dem Standard IP68 sein und kürzere Tauchgänge in geringer Wassertiefe unbeschadet überstehen. In den Handel kommen soll das Outdoor-Phablet schon im November. Bislang ist das Galaxy Note 5 Active von Samsung aber weder angekündigt noch bestätigt. Möglicherweise zeigt der Hersteller das Gerät ja auf der IFA 2015 Anfang September.