Galaxy Note 5 & S6 Edge Plus: Leak enthüllt neue Details

Das Galaxy Note 5 wird wahrscheinlich auf der IFA 2015 enthüllt. Das Galaxy Note 5 wird wahrscheinlich auf der IFA 2015 enthüllt. (© 2015 YouTube/Ivo Maric)

Ein neuer Leak enthüllt möglicherweise die Ausstattung der beiden künftigen Top-Smartphones Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus. Beide Samsung-Geräte sollen demnach ein 5,7 Zoll großes Display mit QHD-Auflösung bekommen.

Samsungs neue Highend-Smartphones Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus werden zwar erst noch offiziell vorgestellt, die Seite SamMobile hat jetzt allerdings vermeintlich neue Spezifikationen der Geräte geleakt. Beide Modelle werden demnach auf ein QHD-Display mit 5,7-Zoll-Bildschirmdiagonale setzen. Die Auflösung werde gemäß den Enthüllungen wohl 2560 x 1440 Bildpunkte betragen. Die Farben Schwarz, Gold, Silber und Weiß sollen sowohl für das Galaxy Note 5 als auch für das Galaxy S6 Edge Plus zur Auswahl stehen.

Möglicherweise werden die neuen Smartphones eine Glasabdeckung auf der Rückseite erhalten – ähnlich wie bei den beiden Modellen des Galaxy S6. Vermutlich werden das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge Plus deshalb auch auf einen austauschbaren Akku verzichten müssen. Eine Speichererweiterung durch eine SD-Karte scheint somit auch in weite Ferne zu rücken.

Galaxy Note 5 mit 8-Kern-Prozessor und "All-in-One"-Lösung

Das unter dem Projektnamen "Noble" intern bekannte Smartphone Galaxy Note 5 wird wohl auf die Prozessorleistung des Exynos 7422 setzen. Dabei soll es sich angeblich um Samsungs erste echte "All-in-One"-Lösung handeln. Die Bestandteile sind ein 8-Kern-Prozessor mit 64 Bit-Architektur, eine Grafikeinheit, der Arbeitsspeicher, der interne Speicherplatz und nicht zuletzt das von Samsung entwickelte Shannon-LTE-Modem. Gerüchten zufolge soll der südkoreanische Hersteller auch den Prozessor Exynos 7430 und ein Ultra HD-Display getestet haben. Diese beiden Komponenten werden allerdings zum Release wohl nicht zum Einsatz kommen, gestatten jedoch einen ersten Ausblick auf das, was die Kunden wohl zukünftig – möglicherweise beim Samsungs Galaxy S7 – erwarten dürfen.

Galaxy S6 Edge Plus mit 6-Kern-Prozessor und 3000 mAh Akku

Das mit einem gewölbten Display ausgestattete Galaxy S6 Edge Plus – erst kürzlich sicherte sich Samsung die Markenrechte an dem Smartphone – firmiert intern unter dem Codenamen "Project Zen". Der Hexa-Core-Prozessor Snapdragon 808 soll dem Galaxy S6 Edge Plus eine hohe Leistungsfähigkeit garantieren. Darf man dem Leak Glauben schenken, so wird das Modell einen integrierten Speicher von 32 Gigabyte bereithalten. Die Hauptkamera soll Bilder in einer Auflösung von 16 Megapixeln anfertigen können, 4K-Videoaufnahmen sollen ebenfalls möglich sein. Die Frontkamera werde hingegen wohl 5 Megapixel für schnelle Schnappschüsse erlauben. Das Google-Betriebssystem Android 5.1.1 soll zum Release bereits vorinstalliert sein, die Akkukapazität könnte 3000 mAh betragen. Der Release-Termin für die beiden Smartphones ist noch offen, die offizielle Präsentation erwartet man im Rahmen der IFA 2015 in Berlin im September.