Galaxy Note 5 soll erstmals All-in-One-Chip haben

Der Nachfolger des Galaxy Note 4 soll parallel zur Samsung Gear A erscheinen. Der Nachfolger des Galaxy Note 4 soll parallel zur Samsung Gear A erscheinen. (© 2014 TURN ON)

Das Galaxy Note 5 soll offenbar erstmals einen All-in-One-Chip von Samsung haben. Zusätzlich zum neuen Riesen-Smartphone arbeiten die Koreaner offenbar auch an einem bislang unbekannten Gerät mit Curved-Screen.

Nachdem die beiden Top-Smartphones Galaxy S6 und S6 Edge mittlerweile erfolgreich gelauncht sind, scheint sich die Gerüchteküche rund um Samsung nun verstärkt auf das Phablet Galaxy Note 5 zu konzentrieren. Wie SamMobile unter Berufung auf einen Insider berichtet, plant Samsung den Release des Geräts pünktlich zur Technik-Messe IFA 2015 im September und offenbar auch parallel zur neuen Smartwatch Gear A, die erstmals ein kreisrundes Display haben soll.

Angetrieben wird das Galaxy Note 5 nach ersten Informationen von einem Exynos 7422-Prozessor mit acht Kernen, also einer Weiterentwicklung jenes Rechenchips, der bereits in Galaxy S6 und S6 Edge zum Einsatz kommt. Dabei wird es sich voraussichtlich um die erste Architektur von Samsung selbst handeln, die CPU, GPU, Arbeitsspeicher und Modem in einem einzigen Chip vereint und in diesem Bereich komplett ohne Bauteile von Drittanbietern auskommt. Das voraussichtlich 5,8 Zoll große Display des Galaxy Note 5 soll entweder 2K- oder sogar 4K-Auflösung bieten.

"Project Zen" als Nachfolger des Note Edge

Anders als im vergangenen Jahr, als mit dem Note Edge auch eine Version des Galaxy Note 4 mit gebogenem Display angeboten wurde, soll das Note 5 nur in einer einzigen Version mit flachem Display auf den Markt kommen. Allerdings arbeitet Samsung laut dem Insider parallel an einem weiteren Gerät mit dem Codenamen "Project Zen", welches ebenfalls ein gebogenes Display besitzen soll und das Galaxy Note Edge ablösen könnte.

Mit einer Größe von maximal 5,5 Zoll soll das Gerät etwas kleiner sein als das Note 5 und auch nur von einem Snapdragon 808-Prozessor mit sechs Kernen angetrieben werden. Die Auflösung der Hauptkamera wird voraussichtlich bei 16 Megapixeln liegen, während die Frontkamera immerhin 8 Megapixeln bieten soll. Der interne Speicher wird mit 16 GB angegeben. Ob das gebogene Phablet parallel zum Galaxy Note 5 auf den Markt kommen wird, ist bislang nicht bekannt.