Galaxy Note 5: Zahlreiche Hands-on-Fotos aufgetaucht

Das Galaxy Note 5 wird wohl am 13. August offiziell auf dem Galaxy Unpacked-Event präsentiert. Das Galaxy Note 5 wird wohl am 13. August offiziell auf dem Galaxy Unpacked-Event präsentiert. (© 2015 Droid Life)

Das Galaxy Note 5 wird wohl noch diesen Donnerstag auf einem Galaxy Unpacked-Event präsentiert. Nach diversen Leaks sind jetzt kurz vor dem Release zahlreiche Hands-on-Fotos des Phablets aufgetaucht. Nahezu alle Specs werden dadurch bestätigt.

Zahlreiche Leaks haben in den vergangenen Tagen bereits nahezu alles zum Galaxy Note 5 enthüllt. Auf der Seite Digi Wo sind jetzt zahlreiche Hands-on-Bilder des Geräts veröffentlicht worden, wie Android Community zu berichten weiß. Die Bilder bestätigen die in der Vergangenheit vermuteten Specs, noch bevor das Top-Smartphone diesen Donnerstag auf dem Galaxy Unpacked-Event offiziell enthüllt wird. Die Fotos wurden offenbar in einem Shop aufgenommen und ins Internet gestellt. Die Specs sind auf der Verpackung gut ablesbar, offenbaren aber keine wirklichen Neuigkeiten. So wird das Galaxy Note 5 einen 5,7 Zoll großen Super-AMOLED-Bildschirm mit Quad-HD-Auflösung von 1440 x 2560 Bildpunkten haben. Das Smartphone wird daher auch oftmals als Phablet bezeichnet, also eine Art Mix aus Smartphone und Tablet – die Urversion des Galaxy Note gilt gemeinhin als Begründer dieser noch recht neuen Formulierung.

Specs des Galaxy Note 5 bestätigt, Unklarheit wegen microSD

Als Prozessor kommt der Octa-Core Exynos 7422 zum Einsatz, ihm zur Seite stehen 4 GB Arbeitsspeicher. Unbestätigen Gerüchten zufolge werden die Hälfte des Arbeitsspeichers bereits für die Samsung-eigene Bedienoberfläche TouchWiz und die S-Pen Suite benötigt – für andere Anwendungen würden demnach noch 2 GB RAM zur Verfügung stehen. Der interne Speicher beträgt 32 GB – ob das Galaxy Note 5 einen Micro-SD-Slot besitzen wird, geht aus den Bildern nicht hervor. Zahlreiche Spekulationen ranken sich um die Speichererweiterung, möglicherweise wird der Micro-SD-Slot aber nur bei einer Dual-SIM-Variante Verwendung finden.

Die Hauptkamera erlaubt Fotos in einer Auflösung von 16 Megapixeln, die Selfie-Cam auf der Vorderseite ermöglicht Schnappschüsse mit immerhin noch 5 Megapixel. Der Stylus scheint jetzt per "Push"-Mechanismus in das Gehäuse integriert zu sein – sogar über einen selbstausfahrenden Stylus per Sprachbefehl wurde in der Vergangenheit gemutmaßt. Unklarheit herrscht nach wie vor über die Kapazität des Akkus – die Angaben schwanken hier zwischen 3000 und 4100 mAh.

Release des Galaxy Note 5 wohl kurze Zeit nach Unpacked-Event

Das Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+ werden mit ziemlicher Sicherheit am 13. August auf einem Galaxy Unpacked-Event offiziell der Weltöffentlichkeit präsentiert – der Teaser für das Event tauchte bereits vergangene Woche auf. Neben den beiden Smartphones erstrahlt auf dem Bild auch noch ein weiteres Produkt, das sich bisher nicht zweifelsfrei zuordnen lässt – möglicherweise ein Galaxy Tab Edge? Der Release des Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+ wird nur kurze Zeit nach dem Event erwartet – spätestens im September dürfte es so weit sein. Dann wird auch Hauptkonkurrent Apple vermutlich sein neues iPhone 6s präsentieren.

Galaxy Note 5 Leak
Die Verpackung des Galaxy Note 5 bestätigt die meisten Specs. (© 2015 Digi Wo)
Galaxy Note 5 Leak
Die Hauptkamera des Galaxy Note 5 erlaubt Aufnahmen mit 16 MP. (© 2015 Digi Wo)
Galaxy Note 5 Leak
Das Galaxy Note 5 neben dem iPhone 6 Plus. (© 2015 Digi Wo)
Galaxy Note 5 Leak
Das Galaxy Note 5 im Größenvergleich mit dem Galaxy S6 Edge+. (© 2015 Digi Wo)
Galaxy Note 5 Leak
Die Rückseite des Galaxy Note 5. (© 2015 Digi Wo)
Galaxy Note 5 Leak
Der Schacht für die SIM-Karte. (© 2015 Digi Wo)
Galaxy Note 5 Leak
Der Stylus scheint jetzt per "Push"-Mechanismus herauszukommen. (© 2015 Digi Wo)
Galaxy Note 5 Leak
Vorgestellt wird das Galaxy Note 5 wohl am 13. August auf einem Galaxy Unpacked-Event. (© 2015 Digi Wo)