Galaxy Note 6: Konzept im iPhone 6s Plus-Look

Das Galaxy Note 5 kommt – wenn überhaupt – wohl erst 2016 nach Deutschland. Grund genug für einige Konzept-Designer, sich schon jetzt mit dem Nachfolger Galaxy Note 6 zu beschäftigen.

Der bekannte Designer Mesut G hat in Zusammenarbeit mit JustChris ein Konzept zum Galaxy Note 6 entworfen. Das Rendering, das via YouTube verbreitet wurde, zeigt Samsungs nächstes Stylus-Phablet im schicken weißen Metall-Gehäuse. Während sich die Rückseite des Galaxy Note 6-Konzeptes am Galaxy S6 orientiert, erinnert der gesamte Look des Gerätes eher an das iPhone 6s Plus. Diesen Vorwurf musste sich Samsung allerdings schon beim Galaxy S6 gefallen lassen.

Galaxy Note 6 mit USB Typ-C und Stereo-Lautsprechern

Im Gegensatz zum echten Galaxy Note 5 hat das Samsung Galaxy Note 6 der Konzept-Designer zwei Stereo-Lautsprecher auf der Unterseite, einen USB-Typ-C-Anschluss, einen verbesserten S-Pen-Stylus und zwei enger zusammenliegende Lautstärke-Buttons. Der Screen des Note 6-Entwurfs dürfte wie beim Vorgänger Galaxy Note 5 wieder knapp 6 Zoll groß sein und diesmal vielleicht sogar mit 4K auflösen. Ansonsten machen Mesut G und JustChris zu den technischen Daten ihres Konzeptes keine Angaben und lassen viel lieber das Design sprechen.

Zum Galaxy Note 5 gibt es unterdessen keine neuen Informationen: Für das Samsung-Phablet gibt es weiterhin keinen Release-Termin in Europa, das Gerät bleibt damit vorerst Käufern in Asien und Nordamerika vorbehalten. Hierzulande bietet der Hersteller nur das gleich große Galaxy S6 Edge+ an. Gerüchten zufolge könnten die Koreaner das Note 5 aber Anfang 2016 auch nach Deutschland bringen.