Galaxy S6 & Co: Diese Samsung-Geräte kriegen bald Android 6.0

Für viele Samsung-Geräte gibt's demnächst ein Update auf Android 6.0 Marshmallow. Für viele Samsung-Geräte gibt's demnächst ein Update auf Android 6.0 Marshmallow. (© 2015 TURN ON)

Während sich Samsung auf die Präsentation des neuen Galaxy S7 auf dem MWC im Februar vorbereitet, werden die "alten" Geräte nicht vergessen. Der koreanische Hersteller plant für diverse Smartphones aus der Galaxy-Modellreihe ein Update auf Android 6.0 Marshmallow.

Dass Samsung bereits seit einiger Zeit an einem Update auf Android 6.0 Marshmallow arbeitet, ist bekannt. Jetzt gibt es anscheinend auch einen festen Zeitplan, für welche Geräte dieses Update wann erscheinen soll, berichtet SamMobile und beruft sich dabei auf die Webseite SamsungViet. Zu den Geräten, die in den Genuss der neuen Software kommen werden, gehören unter anderem das Galaxy S6-Trio und die Galaxy Note-Geräte.

Android 6.0 Marshmallow für folgende Geräte

Insgesamt elf ältere Samsung-Geräte sollen das Update auf Android 6.0 Marshmallow im ersten Quartal 2016 erhalten. Dabei sind das Galaxy Note 5, das Galaxy Note 4, das Galaxy Note 4 Duos, das Galaxy Note Edge, das Galaxy S6 Edge+, das Galaxy S6 Edge, das Galaxy S6, das Galaxy S6 Duos, das Galaxy S5, das Galaxy S5 Neo und das Galaxy S5 LTE-A. Außerdem sollen auch Tablets wie das Galaxy Tab A, das Galaxy Tab S2 9.7 oder das Galaxy Tab S2 8.0 mit dem Update ausgestattet werden – allerdings wohl erst im zweiten Quartal des kommenden Jahres.

Wie immer sind derartige Informationen natürlich auch mit Vorsicht zu genießen, denn offiziell ist noch nichts verkündet worden. Sicher kann man erst dann sein, wenn das Update auf Android 6.0 Marshmallow für ein Gerät wirklich veröffentlicht wurde, denn auch in letzter Minute kann sich noch etwas ändern. Aber einige Anzeichen sprechen dafür, dass Bewegung in die Samsung-Updates gekommen ist.