Galaxy S6-Werbung: Samsung verspottet Selfie-Sticks

Ohne ein vernünftiges Selfie ist heutzutage jeder Urlaub oder Konzertbesuch anscheinend nur die Hälfte wert. Inzwischen gibt es sogar sogenannte Selfie-Sticks, um noch bessere Selbstporträts zu ermöglichen. Samsung macht sich in einem neuen Werbespot für das Galaxy S6 jetzt über diesen Trend lustig.

"Soweit ist es also gekommen. Menschliche Sardinen, die sich in kleinen Bildrahmen zusammendrängen. Die Stöcker wie Höhlenmenschen herumtragen" – was sich wie ein Abgesang auf das Abendland anhört, ist in Wahrheit der Beginn eines neuen und ziemlich witzigen Samsung-Werbespots für das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. In dem Clip mit dem Titel "Change The Way You Take A Selfie" macht sich der Konzern in augenzwinkernder Manier über das Trend-Thema Selfie lustig.

Samsungs Botschaft: Lieber Selfies mit dem Galaxy S6 machen

Zu sehen sind Selbstporträt-Süchtige, die sich mit ihren Smartphones und Selfie-Sticks lächerlich machen, Konzerte stören und dabei völlig den Spaß vergessen. Natürlich will Samsung seinen Nutzern aber nicht Selfies an sich verbieten – die Koreaner behaupten einfach, dass Selbstporträts mit dem Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge viel entspannter geknipst werden können als mit seltsamen Selfie-Stangen. Grund sei die 5-Megapixel-Frontkamera der Smartphones mit ihrem 120-Grad-Weitwinkel-Sichtfeld. So ganz kann sich Samsung dabei den üblichen Seitenhieb auf Apple nicht verkneifen. Im Werbespot taucht nämlich auch ein iPhone 6 auf, das laut den Koreanern natürlich nicht annähernd so gute Selfies wie das Galaxy S6 schießt.

Übrigens: Mit dem Trend Selfie-Stick könnte es bald wieder vorbei sein – erste Festivals und Museen haben die Stangen nämlich schon verboten. Wie Du auch ohne Stick richtig gute Selbstporträts machen kannst, verraten wir in unserem Ratgeber und in der passenden Topliste der besten Selfie-Apps.