Galaxy S7: Samsung dementiert Release im Herbst

Der Nachfolger zum Samsung Galaxy S6 dürfte noch bis 2016 auf sich warten lassen. Der Nachfolger zum Samsung Galaxy S6 dürfte noch bis 2016 auf sich warten lassen. (© 2015 TURN ON)

Das Samsung Galaxy S7 wird wohl doch nicht mehr 2015 erscheinen. Eine Quelle bei Samsung hat den Gerüchten widersprochen, wonach der Hersteller den Release des kommenden Flaggschiffs nach vorn ziehen könnte. Trotzdem hat Samsung für die zweite Jahreshälfte noch einiges in der Hinterhand.

Kommt das Samsung Galaxy S7 schon in diesem Jahr? Wohl eher nicht. Noch Anfang der Woche hatten südkoreanische Medien über einen möglichen Launch des kommenden Samsung-Flaggschiffs gegen Ende des Jahres spekuliert. Nun widerspricht jedoch ein neuer Bericht von MobileBurn, der sich auf eine anonyme Quelle bei Samsung stützt, diesem Gerücht. Demnach möchte sich Samsung für das kommende Galaxy S7 an seinen gewohnten Veröffentlichungsrhythmus halten.

Galaxy S7 erst 2016, andere Flaggschiffe noch 2015

Traditionell bringen die Südkoreaner neue Smartphones aus der Galaxy S-Reihe im ersten oder zweiten Quartal des Jahres heraus. Das aktuelle Galaxy S6 wurde beispielsweise am 10. April 2015, also zu Beginn des zweiten Quartals, auf den Markt gebracht. Ein Release des Galaxy S7 dürfte somit frühestens im März oder April 2016 auf dem Plan stehen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass Samsung in diesem Jahr nicht noch den einen oder anderen Trumpf in der Hinterhand haben könnte, um dem kommenden iPhone 6s das Leben schwer zu machen.

So wird beispielsweise erwartet, dass die Südkoreaner im August oder September ihr neues Phablet Galaxy Note 5 herausbringen werden. Auch Gerüchte über eine größere Version des aktuellen Galaxy S6 Edge geistern seit einiger Zeit durch die Medien. Das Galaxy S6 Edge Plus könnte ebenfalls zeitnah zum Release des neuen iPhones erscheinen. Und schließlich wäre da noch das Galaxy A8, das als dünnstes Samsung-Smartphone aller Zeiten für Aufsehen sorgen soll.