Garmin nüviCam: Navi mit Augmented-Reality-Feature

Navigationsgeräte können heutzutage viel mehr als nur den Weg anzeigen. Die Garmin nüviCam LMTHD bildet da keine Ausnahme. Das am Donnerstag vorgestellte Modell beinhaltet eine Dashcam und hilft dem Fahrer damit, Kollisionen vorzubeugen.

Garmin hat am Donnerstag das weltweit erste mobile Navigationsgerät mit integrierter Dashcam präsentiert. Das nüviCam LMTHD filmt unentwegt die Straße und ist so in der Lage, vor gefährlichen Situationen zu warnen. Darüber hinaus bietet das Navi dank Dashcam Augmented-Reality-Features, die helfen sollen, noch einfacher zum Ziel zu finden. Damit reagiert Garmin laut CNET auf einen gesättigten Markt für Navis auf der einen und eine steigende Nachfrage nach HD-Dashcams auf der anderen Seite.

Garmin nüviCam: 6-Zoll-Touchscreen und HD-Dashcam

Das neue Navi-Modell verfügt über ein 6-Zoll-Display, auf dem sich wie bei einem Smartphone per Multi-Touch-Gesten in Karten rein- oder aus ihnen rauszoomen lässt. Dieses kommt in einem schlanken Gehäuse unter, das auf der Rückseite nur an der Stelle der Dashcam eine Wölbung aufweist. Die Kamera filmt die Straße vor dem Autofahrer und speichert dieses Material automatisch inklusive Standort- und Geschwindigkeitsinformationen auf einer Micro-SD-Karte, wenn der Beschleunigungssensor des Navis einen Aufprall erkennt.

Navi warnt den Fahrer vor möglichen Kollisionen

Damit es aber gar nicht erst so weit kommt, nutzt das Garmin nüviCam LMTHD die Dashcam-Bilder, um den Fahrer vor drohenden Kollisionen zu warnen. So meldet das Gerät, wenn der Abstand zum Vordermann zu gering wird, oder der Fahrer droht, die Spur versehentlich zu verlassen und in den Gegenverkehr zu geraten. Optional kann das nüviCam auch mit einer Rückfahrkamera von Garmin gekoppelt werden, damit das Einparken zum Kinderspiel wird. Darüber hinaus ist das neue Modell mit dem Smartphone vernetzbar, um während der Fahrt Anrufe tätigen zu können. Das Navi mit integrierter Dashcam wird ab Mai zunächst in den USA und Großbritannien erhältlich sein. Der Preis liegt bei umgerechnet rund 400 Euro. Ob und wann das Garmin nüviCam LMTHD nach Deutschland kommt, ist derzeit nicht bekannt.