Gello: CyanogenMod arbeitet an neuem Browser für Android

Der Browser Gello soll in Kürze für Android verfügbar werden. Der Browser Gello soll in Kürze für Android verfügbar werden. (© 2015 YouTube/ Joey Rizzoli)

Mit Gello soll schon bald ein neuer Webbrowser für Android verfügbar werden. Entwickelt wird dieser von CyanogenMod als Teil des beliebten Custom-ROMs.

Android-Nutzer sollen schon bald einen weiteren Webbrowser zur Auswahl haben. Dieser hört auf den etwas ungewöhnlichen Namen Gello und wird vom Entwicklerteam CyanogenMod programmiert, das auch für das gleichnamige Custom-ROM verantwortlich ist. Erste Infos zu dem Projekt hat der Entwickler Joey Rizolli nun bei Google+ verraten. Basieren soll der Webbrowser auf dem Chromium-Projekt von Google, welches auch dem Chrome-Browser zu Grunde liegt. Gello soll im Gegensatz zu Chrome jedoch vollständig Open Source sein.

Offline-Modus und Adblocker an Bord

Von anderen Browsern soll sich Gello unter anderem durch einen Offline-Modus und durch einen eingebauten Adblocker abheben. Daneben legen die Entwickler nach eigenen Angaben großen Wert auf die Sicherheit der Nutzerdaten. User könne mit Gello deshalb die Verwendung von Cookies regulieren und einen Do-Not-Track-Modus einschalten. Außerdem angedacht sind ein Stromspar- und ein Nachtmodus.

Wichtig zu wissen ist dabei, dass der neue Webbrowser nicht Teil des eigenständigen Betriebsystems Cyanogen OS sein wird, dass derzeit auf dem OnePlus One läuft. Vielmehr soll dieser Teil des Custom-ROM CyanogenMod für Android werden. Ein genaues Release-Datum für den Browser haben die Entwickler bislang nicht verraten.