Google findet jetzt auch das eigene Smartphone

Google Maps Google Maps (© 2015 picture alliance / HOCH ZWEI)

Google findet seit jeher fast alles, was im Internet vorhanden ist. Nun spürt die Suchmaschine sogar das eigene Android-Smartphone auf. Mit dem Suchbefehl "Find my Phone" zeigt Google den Standort des Geräts auf den Meter genau an. Deutsche Nutzer können dafür den Geräte-Manager nutzen.

Ihr Smartphone möchten die meisten Leute am liebsten überall dabei haben. Doch was, wenn man das Gerät verlegt hat und sich beim besten Willen nicht mehr erinnern kann, wo das gewesen sein könnte? Bei diesem Problem könnte in Zukunft Google helfen. Dank einer neuen Funktion findet die englischsprachige Version der Suchmaschine jetzt nämlich auch verlorene Android-Smartphones.

Alles, was es dafür braucht, ist ein PC mit Internetzugang, auf dem man sich mit seinem Gmail-Konto einloggen muss. Dort wird in der Suchmaschine Google der Suchbegriff "Find my Phone" eingetippt. Anschließend wird der aktuelle Standort des eigenen Smartphones direkt von Google geortet und metergenau auf der Karte angezeigt. Sollte sich das Smartphone in der unmittelbaren Umgebung, also beispielsweise in der eigenen Wohnung, befinden, kann man das Gerät sogar vom PC aus klingeln lassen, um herauszufinden, wo es gerade liegt.

Auch deutsche Nutzer finden ihr Smartphone mit Google

Wann die einfache Smartphone-Suche auch für deutsche Android-Nutzer aktiviert wird, ist noch unklar. Doch ein Beinbruch ist das nicht. Immerhin funktioniert die gleiche Suche auch hierzulande bereits seit Längerem auch über den Android Geräte-Manager. Einzige Voraussetzung dafür ist, dass auch auf dem Smartphone das Gmail-Konto ausgewählt und die Erfassung von Standort-Daten aktiviert ist.