Google könnte Nexus-Smartphones bald selbst bauen

Baut Google demnächst eigene Nexus-Smartphones? Baut Google demnächst eigene Nexus-Smartphones? (© 2015 Google)

Wenn neueste Gerüchte zutreffen, dann könnte Google demnächst eigene Nexus-Smartphones bauen. Bislang beauftragt Konzern bei der Produktion seiner Nexus-Geräte immer andere Hersteller. So stammt das neue Nexus 6P etwa von Huawei.

Kürzlich geisterte bereits das Gerücht durch die Smartphone-Szene, dass Google demnächst eigene Chips für seine Android-Geräte herstellen könnte. Unklar blieb, ob mit diesen Prozessoren dann die Geräte der Fremdhersteller bestückt werden könnten, wie etwa ein Google Nexus 6P oder ob der Suchmaschinen-Riese sogar völlig eigene Geräte entwickelt und die Chips darin verwendet, schreibt PhoneArena. Jetzt sieht es aber so aus, als könnte genau das passieren.

Google: Ernsthafte Diskussionen über eigenes Nexus?

Gegenüber The Information behaupten Google-Kenner, dass das Unternehmen ernsthaft prüft, ein eigenes Smartphone zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Angeblich liefen zu dem Thema bereits intensive interne Diskussionen. Wann diese Diskussionen stattgefunden haben oder ob sie andauern, geht aus den Informationen jedoch nicht hervor. Auch ein möglicher Zeitplan, in dem so ein Projekt realisiert werden könnte, ist unbekannt.

Und was würde so ein Schritt für den Kunden bedeuten? Vermutlich würde ein Smartphone, das komplett von Google stammt, wesentlich schnellere Software-Updates erhalten, weil kein Dritthersteller wie Huawei dazwischen sitzt. Apple und Microsoft machen es mit ihren Geräten vor. Gut möglich, dass Google diesen Weg ebenfalls beschreiten will. Auch was die Sicherheit und die Stabilität betrifft, mag es Vorteile haben, wenn man ein Smartphone des Anbieters besitzt, von dem auch das Betriebssystem stammt.