Google+ macht jetzt auch Videos automatisch schöner

Seit fast zwei Jahren optimiert Google+ Bilder bereits automatisch. Seit fast zwei Jahren optimiert Google+ Bilder bereits automatisch. (© 2014 CC: Flickr/Charlie Wollborg)

Nach den Fotos knöpft sich Google+ nun Videos vor: Seit Freitag bietet das soziale Netzwerk seine automatische Optimierung auch für Bewegtbilder an. Noch verbessert die Anwendung nur die Optik. Praktische Filter für den Ton seien aber bereits in Arbeit.

Was Facebook mit einem Update erst seit dieser Woche anbietet, praktiziert Google+ bereits seit fast zwei Jahren. Von Nutzern hochgeladene Fotos werden automatisch optimiert, wirken danach brillanter, kontrastreicher, schärfer. Dasselbe hat Google nun mit Videos vor, informiert Entwickler Tim St. Clair auf seinem Profil. Da insbesondere die Aufnahmen von Smartphones und Tablets manchmal zu wünschen übrig lassen, bietet Google+ ab sofort eine automatische Optimierungsfunktion an. Auch zu einem früheren Zeitpunkt hochgeladene Videos können nachträglich noch verbessert werden.

Neue Optimierungsfunktion für Mac, Windows, ChromeOS und Mobilnutzer

Ist Google+ der Meinung, dass Optimierungsbedarf hinsichtlich Farbe, Licht und Stabilität besteht, erscheint ein Banner in der Web-Anwendung. Laut TechCrunch kann sich der Nutzer die möglichen Änderungen dann in einer Vorschau ansehen – und sie entweder akzeptieren oder verwerfen. Da das Rendern der Voransicht sehr aufwendig ist, erfolgt die Darstellung lediglich in 240p-Auflösung. Allerdings stellt Google beide Videos in der Ansicht gegenüber, sodass die Unterschiede auch bei niedriger Auflösung deutlich werden.

Die automatische Videooptimierung ist unter Mac, Windows und ChromeOS sowie in der Google+ Photos-App für Android verfügbar. Um sie zu nutzen, muss die Funktion "Automatische Optimierung" in den Einstellungen aktiviert sein.