GoPro enthüllt neue Einsteiger-Action-Cam Hero+

GoPro Hero+ GoPro Hero+ (© 2015 GoPro)

Der Action-Cam-Hersteller GoPro baut sein Angebot weiter aus: Die neue Einsteigerkamera GoPro Hero+ bietet WiFi, dafür aber kein Display wie die Hero+ LCD.

GoPro hat eine weitere Action-Cam für Einsteiger angekündigt. Die neue GoPro Hero+ gibt es laut Hersteller-Mitteilung ab dem 4. Oktober für den Preis von 199 US-Dollar zu kaufen. Die Hero+ platziert sich genau zwischen dem billigsten Einsteigermodell Hero (129 US-Dollar) und der im Juni vorgestellten Hero+ LCD (299 US-Dollar). Der Hauptunterschied der Hero+ im Vergleich zur normalen Hero: eingebautes WiFi und die Möglichkeit, Videos sowohl mit 1080p bei 60fps als auch mit 720p bei 60 fps aufzunehmen. Die Hero hingegen kann bei 1080p nur mit 30 fps aufzeichnen. Allerdings fehlt das Touchscreen-Display der Hero+ LCD.

Ansonsten liegen die technischen Daten der GoPro Hero+ auf dem Niveau der Hero+ LCD: 8-Megapixel-Fotos, Zeitrafferfunktion und Serienbildmodus mit 5 fps sowie ein spezieller Superview-Weitwinkel-Modus. Wie die anderen Einsteiger-GoPros hat auch die Hero+ ein wasserdichtes Gehäuse und ist mit dem umfangreichen GoPro-Zubehör kompatibel.

Preis für GoPro Hero 4 Session gesenkt

Gleichzeitig mit der Ankündigung der neuen Hero+ senkt GoPro auch den Preis für die kompakte GoPro Hero 4 Session. Die Würfel-Cam kostet jetzt statt 399 US-Dollar nur noch 299 US-Dollar. An der Spitze der GoPro-Nahrungskette stehen weiterhin die Topmodelle Hero 4 Silver Edition (399 US-Dollar) und Hero 4 Black Edition (499 US-Dollar).