GoPro: Weltraumspaziergang mit NASA-Astronauten

Die GoPro-Kameras liefern beeindruckende Aufnahmen aus dem Weltall. Die GoPro-Kameras liefern beeindruckende Aufnahmen aus dem Weltall. (© 2015 Internet Archive/NASA)

Einmal schwerelos durchs All schweben und auf die Erde hinabblicken: Diesen Traum können sich viele nun zumindest am PC erfüllen. Denn erstmals hat die NASA zwei Außeneinsätze an der ISS mit GoPro-Kameras gefilmt. Herausgekommen sind beeindruckende Aufnahmen vom Arbeitsalltag der Astronauten.

Ob beim Radfahren, beim Klettern oder beim Falschirmspringen – dank Action-Cams eröffnen sich Außenstehenden einige ganz neue Perspektiven auf eine Vielzahl von Erlebnissen. Zu Nutze gemacht hat sich das nun auch die NASA, indem sie zwei Astronauten bei ihren Weltraumspaziergängen mit einer GoPro ausgestattet hat. Gefilmt wurde aus der Sicht der Raumfahrer Terry Virts und Bruce McCandless bei einem Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS im Februar.

Atemberaubender Arbeitsplatz

Herausgekommen sind zwei Videos von 64 beziehungsweise 40 Minuten Länge, die den atemberaubenden Arbeitsalltag der beiden Männer in 400 Kilometern Höhe zeigen. Dabei liefern die GoPro-Kameras eine Perspektive, die bislang nur sehr wenigen Menschen vorbehalten war. Wohl nie zuvor wurde die Erde so eindrucksvoll gefilmt.

Bei ihren Aufenthalten im Weltall waren die beiden Astronauten übrigens damit beschäftigt, ein neues Kommunikationssystem an der Raumstation zu installieren, das für das Andocken zukünftiger Raumfahrzeuge gedacht ist. Bislang waren viele der entsprechenden Systeme laut NASA für die Space Shuttles optimiert gewesen, die jedoch seit 2011 außer Dienst gestellt sind.