"Halo 5" könnte auch für PC erscheinen

Wird "Halo 5" für den PC umgesetzt? Wird "Halo 5" für den PC umgesetzt? (© 2015 Microsoft)

Der Microsoft-Shooter "Halo 5 – Guardians" könnte möglicherweise auch auf dem PC erscheinen. Eine entsprechende Andeutung stammt vom Chefentwickler des Spiels selbst. Microsoft dementiert die Aussage nur halbherzig.

Die "Halo"-Reihe ist eines der wichtigsten Zugpferde für Microsofts Xbox One. Seit dem Release der ersten Xbox im Jahre 2002 sind insgesamt sieben Titel der Serie für die verschiedenen Versionen der Konsolen erschienen – Remakes noch nicht mitgerechnet. Microsofts zweite wichtige Gaming-Plattform, der PC, wurde hingegen in dieser Beziehung immer etwas stiefmütterlich behandelt. Doch das könnte sich laut Frank O'Connor, dem Direktor von "Halo 5 – Guardians", bald ändern.

Kommt der Masterchief zurück auf den PC?

In einem Interview auf Twitch machte der Entwickler einige sehr konkrete Andeutungen, dass zumindest der neueste Teil der "Halo"-Reihe auch auf den PC portiert werden könnte. "Es besteht eine große Chance, das 'Halo 5' auf dem PC auftaucht", erklärte dieser auf Nachfrage. Die Grundlage dafür könnte Windows 10 liefern. Das Betriebssystem soll ab November auch auf der Xbox One laufen, sodass sich der PC und die Konsole als Plattformen immer ähnlicher würden. Außerdem werde "Halo 5" bereits auf einer Intel-Plattform entwickelt, sodass es laut O'Connor theoretisch kein Problem sei, das Spiel auf den Computer zu portieren. Zu konkreten Plänen für eine "Halo 5"-Umsetzung wollte der Entwickler jedoch keine Aussage machen.

Microsoft dementiert - aber nur halbherzig

Bei zahlreichen Xbox-Fans sorgte die Aussage indes für Ärger. Diese beschwerten sich in den sozialen Netzwerken, dass "Halo 5" nun offenbar doch nicht exklusiv für die Xbox One erscheinen werde. Microsoft reagierte daraufhin prompt und stellte in einem Statement klar, dass "Halo 5" exklusiv für die Xbox One entwickelt werde – eine Aussage, die einigen Spielraum für Interpretation lässt. Immerhin ist damit eine spätere Umsetzung für den PC nicht ausgeschlossen – und darum ging es ja in der Aussage von Frank O'Connor.

Die einzigen Titel der Hauptreihe„Halo“, die bislang für PC erschienen sind, waren "Halo: Combat Evolved" und "Halo 2". 2013 und 2015 erschienen zudem die beiden Ableger "Halo: Spartan Assault" und "Halo: Spartan Strike", die sich beide vornehmlich an Smartphone- und Tablet-Besitzer richten. Nimmt man die Worte von Frank O'Connor ernst, dann könnte "Halo 5 – Guardians" der nächste Titel für den Rechner sein. Zunächst steht allerdings erst Mal der Release des Spiels für Xbox One an. Dieser ist für den 27. Oktober angekündigt.