Hideo Kojima entwickelt neuen PS4-Exklusivtitel für Sony

"Metal Gear Solid: Phantom Pain" war der letzte Kojima-Titel für Konami. "Metal Gear Solid: Phantom Pain" war der letzte Kojima-Titel für Konami. (© 2015 Konami)

Hideo Kojima, der bekannte Spielerfinder der "Metal Gear Solid"-Reihe, wird nach seinem Abschied von Konami jetzt für Sony einen Exklusivtitel für die PS4 entwickeln. In einer Pressemitteilung und einem Video gab PlayStation-Chef Andrew House den spektakulären Deal bekannt – und Kojima äußerte sich ebenfalls.

Jahrelang war Hideo Kojima leitender Spieldesigner bei Konami und auch Vizepräsident der japanischen Firma, bis sich im Frühjahr 2015 sein Abgang abzeichnete. Dieser wurde am Dienstag endgültig vollzogen, wie Kojima per Twitter verkündete. Gleichzeitig kündige der berühmte Spielmacher neue Aktivitäten an, die jetzt von Sony bestätigt wurden.

Erster Kojima-Titel exklusiv für die PS4

Per Pressemitteilung ließ der japanische Unterhaltungskonzern verkünden, dass man eine Vereinbarung mit Kojima unterzeichnet habe, dass dessen neues Studio Kojima Productions seinen ersten Titel exklusiv für die PlayStation 4 entwickeln wird. In einem Video erklärt PlayStation-Chef Andrew House, dass Kojimas Titel "ein bedeutender Teil der Videospielgeschichte" seien und man deshalb bei Sony glücklich sei, dass er sich für sein neues und erstes eigenes Projekt entschlossen habe, dieses zusammen mit PlayStation zum Leben zu erwecken.

Kojima hat viele seiner Mitarbeiter mitgenommen, um im eigenen Studio seine eigenen Projekte zu entwickeln. In dem Video sagt er unter anderem: "Ich nehme die Herausforderung an, mein eigenes Studio aufzubauen und ich bin aufgeregt darüber, dass ich auf dieser Reise mit PlayStation zusammenarbeiten kann, wie auch in den letzten Jahren schon. Ich kann es kaum erwarten, für PlayStation ein Spiel zu machen, dass eine wichtige Marke werden wird."